1. Aalener Engagement-Marktplatz am 14. November 2009 um 11 Uhr im Rathaus Aalen

Von den A wie Albstift bis W wie Weitprechtschule, von der International Society Aalen bis zum Bund für Heimatpflege Wasseralfingen: Über 40 Organisationen, Vereine und Initiativen aus Aalen und Umgebung präsentieren auf dem 1. Aalener Engagement-Marktplatz über 150 interessante Mitmach-Angebote.

(© )
Im Land Baden Württemberg engagieren sich 42% Prozent der Bevölkerung über 14 Jahren freiwillig in Vereinen, Initiativen und Organisationen. Weitere 32 Prozent der Bevölkerung sind zu einem freiwilligen Engagement grundsätzlich bereit. Friedrich Erbacher, Beauftragter für Bürgerschaftliches Engagement: „Besonders diese 32 Prozent der „noch nicht-engagierten“ Aalener laden wir ein, die außerordentliche Vielfalt ehrenamtlicher Betätigungs- und Mitmachmöglichkeiten in Aalen unverbindlich kennen zu lernen und eine ehrenamtliche Betätigung in Erwägung zu ziehen.“

Die Engagement-Angebote sind wie Stellenanzeigen formuliert und werden im Rathaus-Foyer an großen Tafeln ausgehängt. Rund 60 Ansprechpartner der teilnehmenden Vereine, Organisationen und Initiativen stehen für Nachfragen und konkrete Engagement-Vereinbarungen zur Verfügung. Unter den ehrenamtlich Mitwirkenden sind auch Oberbürgermeister Martin Gerlach, Bürgermeister Wolf-Dietrich Fehrenbacher, Sparkassendirektor Wilhelm Schiele und Vertreter aller Gemeinderatsfraktionen. Durch die Veranstaltung führt Schwäpo-Chefredakteur Dr. Rainer Wiese. Kulturelle Beiträge liefern die „Krawallschachteln“ aus Ellwangen.
© Stadt Aalen, 09.11.2009
Oberbürgermeister Martin Gerlach appelliert an die Aalener: „Bürgerschaftliches Engagement ist das unverzichtbare „soziale Kapital“ unserer Stadt. Machen Sie mit! Bringen Sie sich mit Ihren persönlichen Fähigkeiten, Erfahrungen und Ideen auf dem 1. Aalener Engagement-Marktplatz ein und finden Sie „Ihren“ Platz im Bürgerschaftlichen Engagement in und für Aalen.“ Der Ablauf des Marktplatzes ist wie folgt geplant: $(list:ul:ab 10.45 Uhr: Einlass~11.15 Uhr: Begrüßung/Anmoderation/Erklärung des Ablaufs~11.30 Uhr: Mit einem Gongschlag wird der 1. Aalener Engagement-Marktplatz von OB Martin Gerlach eröffnet. Die engagement-interessierten Bürger wählen interessante Angebote aus und gehen auf die Ansprechpartner zu, um Details zu besprechen und bei Interesse die nächsten Schritte zum Engagement zu besprechen.~13 Uhr Nach ca. 90 Minuten wird der Marktplatz wieder mit einem Gongschlag beendet. Danach besteht die Möglichkeit für weitere Gespräche und einen gemütlichen Ausklang mit Maultaschensuppe oder einer Tasse Kaffee, serviert von der Begegnungsstätte Bürgerspital e.V.)$ Die ursprünglich niederländische „Marktplatz-Methode“ überträgt die Bertelsmann Stiftung seit einigen Jahren auf das bürgerschaftliche Gemeinwesen, um auf witzige und dennoch seriöse Weise Unternehmen und Gemeinnützige zusammenzubringen und zu bürgerschaftlichen Engagement anzuregen. Die Aalener Variante des Engagement-Marktplatzes wurde von der Bertelsmannstiftung als „ungewöhnliche und innovative Weiterentwicklung“ der Marktplatz-Methode ausgezeichnet. Veranstalter des 1. Aalener Engagement-Marktplatzes ist die Stadt Aalen, Beauftragter für Bürgerschaftliches Engagement in Kooperation mit den Aalener Filmakteuren, Arbeiterwohlfahrt OV Aalen, CaritasFreiwilligenAgentur, Kursana Domizil Aalen - Haus Hieronymus-, KWA Albstift Aalen, Lokale Agenda 21 und Begegnungsstätte Bürgerspital Aalen. Finanzielle Unterstützung leisten die Bertelsmann-Stiftung und die Kreissparkasse Ostalb. Ansprechpartner: Friedrich Erbacher, Beauftragter für Bürgerschaftliches Engagement Stadt Aalen, Friedhofstraße 8, 73430 Aalen Telefon: 0162-2927904 $(link:m:friedrich.erbacher@aalen.de|friedrich.erbacher@aalen.de)$, $(link:i:78891|www.aalen.de/be|www.aalen.de)$