2.000 Euro für die Erlebniswelt Eisen und Geologie

Mit einer Spende von 2.000 Euro unterstützt die VR-Bank Aalen die Erlebniswelt Eisen und Geologie des Besucherbergwerks Tiefer Stollen.

(© )
Vorstand Joachim Mei überreichte heute, Mittwoch den 29. Oktober 2008 den Betrag aus Erlösen des VR-Gewinnsparens an Oberbürgermeister Martin Gerlach, Vorsitzender des Vereins Besucherbergwerk Tiefer Stollen und den Geschäftsführer des Vereins, Karl Trossbach.

Nach dem Motto "in der Region für die Region" wolle die VR-Bank Sinnstiftendes unterstützen und der Region etwas zurückgeben, betonte Mei. "Wir sind froh, dass wir Vereine haben, die sich solchen wichtigen Projekte wie der Erlebniswelt Eisen und Geologie verschrieben haben. Aber ohne Geld ist auch ehernamtliche Arbeit nicht möglich". Die VR-Bank trage gerne dazu bei, die Arbeit zu honorieren und den Fortbestand des Besucherbergwerks zu sichern.
© Stadt Aalen, 29.10.2008

Verbindung von Erlebnis und Wissen

Oberbürgermeister Gerlach dankte aufrichtig für die Förderung "guter Projekte, welche die Stadt weiter voranbringen." Die touristische Einrichtung Tiefer Stollen werde unter dem Bildungsaspekt weiter entwickelt. "In der Erlebniswelt Eisen und Geologie verbindet sich das Erlebnis mit Wissen". Auch Karl Trossbach würdigte die Spende als Anerkennung für die Aufbauleistung des Vereins. Der Ausbau der Erlebniswelt Eisen und Geologie werde zu einer nachhaltigen Stärkung der Besucherzahlen führen.