250 Euro für Songs für Afrika gespendet

Einen Scheck in Höhe von 250 Euro überreichten fünf regionale Bands für die Radio 7 Aktion „Songs für Afrika“. Der Scheck wurde heute der Studioleiterin von Radio 7, Natalie Herrmann, in Aalen übergeben.

(© )
Das Geld stammt aus einem gemeinsamen Konzert von Chamito & Friends, Faustkampf und der 3. autistische Kuckuck, Curtain Falls, Carma und MC Sandro vor Weihnachten im Haus der Jugend. Die Bands verzichteten bei ihrem Konzert auf eine Gage und spendeten stattdessen die Eintrittseinnahmen der Radio 7 Aktion.

Redaktionsleiter Ralph Hamann freute sich über die Spende und versicherte, dass das Geld gut angelegt sei. Seit 12 Jahren sammeln die RADIO 7 Hörer nun schon für die Stiftung "Menschen für Menschen" und somit für das äthiopische Kinderdorf "Abdii Borii" in Mettu. Mit den jährlichen Spenden aus der Aktion „Songs für Afrika“ könne der Jahresetat von Abdii Borii gedeckt werden, so Hamann.
© Stadt Aalen, 22.01.2004