5. Halloween Party in der Unterwelt des Tiefen Stollens

Nach den großen Erfolgen in den vergangenen Jahren verwandeln wieder düstere Gestalten am Halloweenabend am Montag, 31. Oktober 2005 ab 17.30 Uhr den Tiefen Stollen in ein Labyrinth voller Grusel und Schauer.

Auf über 3 000 Quadratmetern erleben die Besucher die beliebte Mischung aus Show, „Geisterbahn“ und Unterhaltung. Von den Schrecken kann man sich an der Vampierbar erholen oder das vor Schrecken in den Adern gefrorene Blut mit Glühwein oder Kinderpunsch wieder auftauen.

$(text:b:Programm:)$

Die Grubenbahn bringt die Besucher 400 Meter in das unterirdische Reich der Zauberwesen.

Im Bergwerk macht man sich auf den Weg und erforscht selbst die Stollen, Strecken, Winkel, Hallen und Schächte unter Tage. Überall lauern die unterschiedlichsten Bewohner der Unterwelt.

Die Darbietungen werden laufend wiederholt. Es ist so sichergestellt dass jeder Besucher, der zwischen 17.30 und 19.30 Uhr einfährt, das gesamte Programm zu sehen bekommt.

Das Außengelände ist bewirtschaftet. Es gibt Glühwein, Punsch, Bier sowie alkoholfreie Getränke und Vesper.

$(text:b:Einfahrten:)$

Erste Einfahrt 17 Uhr dann im Zehn-Minuten-Takt, letzte Einfahrt zirka 19.30 Uhr.

$(text:b:Preis der Angst und Kartenvorverkauf:)$

Karten zum Preis von 5,50 Euro für große Geister und vier Euro für kleine Geister gibt es ab sofort beim Besucherbergwerk „Tiefer Stollen“ in Aalen-Wasseralfingen, Telefon: 07361 970249, www.bergwerk-aalen.de



Kartenvorverkauf

Beim Besucherbergwerk "Tiefer Stollen"


$(text:b:Hinweis:)$

Besucherbergwerk Tiefer Stollen

Einige Darstellungen können für kleinere Kinder furchteinflößend sein. Durch Kenntlichmachung dieser Bereiche können Eltern selbst entscheiden, was sie ihren Kindern zumuten möchten.
© Stadt Aalen, 11.10.2005