9. Aalener Kinderbuchwochen vom 20. Februar bis 1. März 2008 – Motto: „Unterwegs mit Büchern“

Alle zwei Jahre ist es so weit: Die Aalener Kinderbuchwochen finden statt! Die Stadtbibliothek Aalen und ihre Zweigstellen haben erneut ein vielfältiges Programm aus dem breiten Spektrum der Kinderkultur zusammengestellt.

(© )
Kleine und große Kinder können bei rund 50 Veranstaltungen unterwegs sein ins „grenzenloseste aller Abenteuer der Kindheit“, wie Astrid Lindgren ihr eigenes Leseabenteuer beschrieb. Dabei gibt es zahlreiche Autorinnen und Autoren „live“ zu erleben, Musikgeschichten zu genießen, Märchen zu hören, Filme zu sehen und die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden.

Oberbürgermeister Martin Gerlach wird am $(text:b:20. Februar 2008 um 15 Uhr)$ im Aalener Torhaus die Kinderbuchwochen mit dem Puppentheater „Der kleine Eisbär“ eröffnen. Er selbst wird zusammen mit einigen anderen prominenten „Vorlesern“ in den Schulen Appetit machen aufs Lesen.

Unterwegs sein dürfen auch Aalener Spione bei der „Spion-Rallye“ durch die Innenstadt, eine Kooperation mit dem ACA und dem City-Manager. Dabei gibt es tolle Preise zu gewinnen!

Neben Autorinnen und Autoren von Erzählungen wie Sabine Ludwig, Thomas Schmid, Bettina Obrecht und Antje Babendererde, gibt es schwerpunktmäßig interessante Sachthemen zu erleben. Die international renommierte Tierfotografin Gabriela Staebler nimmt mit ihren Dias mit auf eine Reise nach Ostafrika, die Sachbuchautorin Maja Nielsen reist mit 20 Millionen PS ins All!

Ein musikalischer Höhepunkt ist sicherlich die „Ritter-Rost-Show“, das Kultmusical von Jörg Hilbert, dargeboten von der Original-Stimme des „Ritter Rost“, Björn Dömkes – eine Kooperation mit der Volkshochschule Aalen.

Eine kleine, aber feine Auswahl der Original-Illustrationen von „Ritter Rost“ sind in der Kinderbibliothek zu betrachten. Einige Buchausstellungen bereichern das Programm, ebenso die UNICEF-Ausstellung „Schulen für Afrika“, die gerne von Schulklassen mit Führung besucht werden kann.

Als fester Bestandteil der Kinderbuchwochen darf natürlich die beliebte Gruselnacht nicht fehlen!

Die Programme liegen ab sofort in den Bibliotheken sowie an einigen anderen Stellen in der Stadt aus.

Für die öffentlichen Nachmittagsvorstellungen gibt es ab $(text:b:28. Januar 2008)$ einen Vorverkauf in den Bibliotheken in Aalen und Unterkochen.
© Stadt Aalen, 15.01.2008