Aalen beim Landesschau Sommerspiel 2008

Das SWR-Fernsehen veranstaltet vom 10. bis 21. August das SWR-Sommerspiel, das als baden-württembergisches Gegenstück zur Olympiade in Peking veranstaltet wird.

(© )
Aalen tritt mit einem Team aus Schülerinnen und Schülern sowie einer Prominentenmannschaft mit wechselnden Teilnehmern im sportlichen Wettstreit gegen Tübingen, Balingen, Heilbronn und Bad Mergentheim an. Abwechselnd finden in allen fünf Städten Wettkämpfe statt, die dem olympischen Motto “Dabei sein ist alles“ gehorchen und bei denen der Spaß an erster Stelle steht.

Oberbürgermeister Martin Gerlach wird zum Auftakt am $(text:b:10. August 2008)$ im Tübinger Freibad im Schwimm- und Turmspringwettbewerb gegen seine Oberbürgermeisterkollegen antreten. Begleitet wird Gerlach von einer Schülermannschaft des SC Delphin, die einen Triathlon absolvieren wird. $(text:b:Am 12. August)$ messen sich die prominenten Mannschaften der fünf Städte in Heilbronn im Rudern. Zwei Tage später, am 14. August, geht eine Schüllermannschaft der LSG Aalen in verschiedenen Leichtathletikdisziplinen in Balingen an den Start.

Am $(text:b:Sonntag, 17. August 2008)$ ist Aalen Ausrichtungsort für die Wettkämpfe im Ringen und Turnen. Ab 15 Uhr zeigen Ringer des Aalener Ringerstützpunktes in kurzen Demonstrationskämpfen ihr Können. Zudem treten die Cheerleader des VfR Aalen und zwei Tanzgruppen des MTV Aalen auf und sorgen vor dem offiziellen Wettkampfbeginn für gute Stimmung auf dem Aalener Marktplatz. Ab 16 Uhr treten die prominenten Vertreter aus den fünf Städten im Sumo-Ringkampf gegeneinander an. Ziel ist es, den Gegner möglichst schnell von der Ringermatte zu drängen. Unterstützt wird die Aalener Mannschaft von der Ringerlegende Anton Nuding sowie von Stadtrat Bernhard Ritter und Pfarrer Bernhard Richter, die die Wettkämpfe im Turnen und der Gymnastik bestreiten.

Den Schlusspunk setzt dann am $(text:b:21. August 2008)$ eine Promimannschaft sowie eine gemischte Schülermannschaft in Bad Mergentheim mit der 10 x 500 Meter Staffel.

Die Wettkämpfe in allen fünf Städten werden vom SWR aufgezeichnet und jeweils am folgenden Tag im Südwestfernsehen gesendet. Der 5000 Meter Olympiasieger von 1992, Dieter Baumann, wird die Wettkämpfe vor Ort moderieren und die einzelnen Disziplinen vorführen. Dieter Baumann wird zudem die Stadt Aalen laufend in einem filmischen Portrait dem Fernsehpublikum vorstellen.
© Stadt Aalen, 01.08.2008