Aalener Bier und englisches Partnerschaftsjubiläum beim Vire-Fest in Saint-Lô am 25. und 26.Juni 2005

Teilnahme des Städtepartnerschaftsvereins Aalen am Stadtfest in Saint-Lô und dem 20jährigen Partnerschaftsjubiläum Christchurch – Saint-Lô.

(© )
Nach einer langen heißen Fahrt traf die vierköpfige Delegation aus Aalen am Freitagabend, 24. Juni um 20 Uhr in Saint-Lô ein. Der Grund war die Teilnahme am Fête de la Vire in Saint-Lô.

Renate Hemlep sowie ihr Mann Rainer und die beiden Damen Susanne Beck und Dörte Hardlik hatten Bier der Grünbaumbrauerei im Gepäck, welches am Samstag und Sonntagnachmittag an einem Stand an dem Fluss Vire verkauft wurde. Trotz des berühmten „brume“ (feiner Sprühregen) am Samstag war die Stimmung gut und besonders am Sonntagnachmittag drängten sich die Leute auf dem Festplatz. Das Fest begann am Samstag mit einem Empfang im Rathaus und der Begrüßung der ausländischen Gäste.

Zur 20jährigen Partnerschaftsfeier war aus Christchurch eine 25köpfige Delegation angereist, an der Spitze die Bürgermeisterin Josephine Spencer und der Partnerschaftsvorsitzende Robin Thompkins.

Nach einem gemeinsamen Abendessen im Festzelt war der besondere Höhepunkt das grandiose Feuerwerk pünktlich um 23.30 Uhr.

Am Sonntag fand ein Gottesdienst auf der Insel Moselman statt und anschließend die offizielle Feier des Partnerschaftsjubiläums mit Christchurch. Eine gute Idee war das anschließende Picknick zusammen mit den französischen und englischen Freunden. Die ungezwungene Atmosphäre, der Wein und der Calvados führten sehr schnell zu neuen Freundschaften und alle Beteiligten waren sich einig: Zu diesem Stadtfest kommen wir wieder.

Beim Abschiednehmen wurde uns versprochen, dass die französischen Freunde aus Saint-Lô zu den diesjährigen Reichsstädter Tagen wieder mit ihrem berühmten Camembert, Calvados und Cidre nach Aalen kommen werden.
© Stadt Aalen, 19.07.2005