"Aalener Dreieck" ausgezeichnet

BDLA-Preise 2003 verliehen - Preisträger aus Sindelfingen/Berlin und Hamburg/Berlin

(© )
Stötzer & Neher Landschaftsarchitekten, Sindelfingen und Berlin, sowie cet-0, stadt landschaft architektur, Berlin und kunst+herbert, Architekten, Hamburg wurden mit dem Deutschen LandschaftsArchitektur Preis 2003 geehrt. Aus insgesamt 107 Einsendungen wählte die Jury zwei erste Preise und acht Würdigungen aus.

Stötzer & Neher wurden für den Plan des $(text:b:„Aalener Dreieck“)$ ausgezeichnet.

Die Preisverleihung fand gestern abend, 15. Mai, auf der Internationalen Gartenausstellung in Rostock statt. In Vertretung von Oberbürgermeister Ulrich Pfeifle nahm Bürgermeister Manfred Steinbach gemeinsam mit Prof. Jörg H. Stötzer den Preis entgegen.

Der bereits realisierte Entwurf wurde von der Jury wie folgt beurteilt: „In dem Projekt wird eine innovative Möglichkeit aufgezeigt, wie mit dem infrastrukturell bedingten Restflächen in der Landschaft neu und sinnvoll umgegangen werden kann.“ Und weiter: „Das Projekt hebt sich in besonderer Weise vom Alltag der landschaftspflegerischen Begleitplanung mit ihren alltäglichen Kompensationsmaßnahmen ab und zeigt wohltuende Perspektiven auf. Es vereint beispielhaft eine großmaßstäbliche, feinsinnige Objektplanung mit landschaftsplanerischen Ansätzen und legt damit auch „Verlerntes“ für die Profession wieder frei“

© Stadt Aalen, 16.05.2003