Aalener helfen Afrika Landratsamt spendet 900 Euro

Erste Scheckübergabe für die Aktion „Aalener helfen Afrika“: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamtes hatten auf einem Betriebsfest 753 Euro gesammelt.

(© )
Beeindruckt von der Solidarität der Belegschaft, die „diese vorbildliche Aktion mit großen und kleinen Beträgen unterstützt haben“ überreichte heute Landrat Klaus Pavel gemeinsam mit den Personalratsvorsitzenden Almut Rummel und Wolf-Rainer Fechner den Scheck an Oberbürgermeister Martin Gerlach. Überraschend zückte Rummel einen Briefumschlag: „der Personalrat rundet den Betrag für diese tolle Aktion auf 900 Euro auf.“
© Stadt Aalen, 12.02.2010
Gerlach freute sich über die stolze Summe und dankte den Spendern: „Dies sind schon gut zehn Prozent des Betrages, der für die Operationen hilfsbedürftiger Kinder in Afrika benötigt wird“. Aalen ist eine von 32 Städten, die sich bis zur Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika an dieser Hilfsaktion beteiligt. Als Partnerstadt des Gastgeberlandes Südafrika werden 8.000 Euro für dringende Operationen afrikanischer Kinder verwendet. Mit den weiteren Spenden werden Aalener Afrika-Initiativen unterstützt.