„Aalener helfen Afrika“ zu Gast im Ulmer Donaustadion

Anlässlich der Partie des SSV Ulm gegen den VfR Aalen war Oberbürgermeister Martin Gerlach zu Gast im Ulmer Donaustadion. Dort warb er, zusammen mit dem Referenten des Ulmer Oberbürgermeisters, Claus Schmid für die Hilfsaktion „Aalener helfen Afrika.“

(© )
Christian Skrodzki, Vorstand des Vereins „Wir helfen Afrika“ bedankte sich für das Engagement der beiden Städte. Er zeigte sich beeindruckt von den Aktionen, die bereits auf die Beine gestellt wurden und freue sich auf alles, was da noch komme. Ziel der Aktion ist es Fußball als Chance zu nutzen Sportbegeisterung und Hilfsbereitschaft miteinander zu verknüpfen. Ein großes Banner auf dem Fußballfeld wies die Sportbegeisterten auf das Hilfsprojekt hin.

Die Spendenaktion läuft noch bis zum 11. Juni 2010, dem Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika. Von den Geldern werden notleidenden Kindern in Afrika lebensnotwendige Operationen ermöglicht. Alle weiteren Spendeneinnahmen kommen Aalener Afrika-Projekten zu Gute.

$(text:b:Hinweis:)$ Wer mit einer eigenen Aktion „Aalener helfen Afrika“ unterstützen möchte kann sich an das Büro des Oberbürgermeisters Martin Gerlach wenden: Stefan Rieger, Telefon 07361 52-1200 oder unter $(link:m:ob-buero@aalen.de|ob-buero@aalen.de)$

Weitere Informationen sind im Internet unter $(link:e:http://www.aalener-helfen-afrika.de|www.aalener-helfen-afrika.de|_blank)$ zu finden.

Spendenkonto: Aalener helfen Afrika, Kreissparkasse Ostalb, Kontonummer: 1000509919, BLZ: 61450050
© Stadt Aalen, 28.04.2010