Aalener Lokale Agenda 21

Die Projektgruppe "Regionalvermarktung" der Lokalen Agenda 21 in der Stadt Aalen ist Träger des Aalener Tages der Regionen, der am 3. Oktober 2010 zu 5. Mal stattfindet. Mit dem Wettbewerb soll das Bewusstsein für regionale Dienstleistungen und Produkte gestärkt und gewürdigt werden. So plant die Agendagruppe die Herausgabe eines Kochbuchs unter dem Titel "Ebbes Guat`s von der Ostalb-Streuobstwiese". Kennen Sie leckere Gerichte und Rezepte rund um Apfel, Birne und Zwetschge, von Wild- u. Heckenbeeren, kurzum alles was uns Natur und Landschaft auf der Ostalb kulinarisch bietet und wollen Sie dieses gerne weitergeben? Dann stellen Sie ihre Rezepte doch für das geplante Kochbuch zur Verfügung. Was kann man nicht aus lokalen Früchten von der Streuobstwiese alles machen? Ob Suppen, Vorspeisen, Hauptgerichte, Salate bis hin zu Getränken und Desserts. Ob traditionelle Gerichte von der Großmutter wie Ofenschlupfer und Kuckucksäpfel oder neue moderne Küche wie Lammkeule mit Apfelkruste, Karpfen im Apfel-Meerrettich Fond. Schicken Sie ihr Lieblingsrezept auf einem DIN A4 Blatt versehen mit Namen, Anschrift und Telefonnummer bis zum $(text:b:23. Juli 2010)$ an die Projektgruppe "Regionalvermarktung", Klaus Köhle, Walkstr. 37, 73431 Aalen, Telefon: 07361 812168, E-Mail: klaus-koehle@web.de
Die zehn pfiffigsten Rezepte werden prämiert. Die öffentliche Preisverleihung findet am diesjährigen Tag der Regionen statt. Zu gewinnen gibt es etwas "Schönes von der Ostalb".
© Stadt Aalen, 11.05.2010

Projektgruppe Weststadt

Die Weststadtgruppe trifft sich am $(text:b:Montag, 17. Mai 2010)$ um 20 Uhr im JUNA West (Bibliothek im 1. Stock) zu einem Arbeitstreffen. Angedachte Themen sind u.a. aktuelle Ausgaben des West-AAgend, die Internet-Präsenz der Weststadt und die Planung eines Weststadt-Rundgangs. Alle Interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zu dem Treffen herzlich eingeladen. $(text:b:Aalen Barrierefrei)$ Die Projektgruppe trifft sich am $(text:b:Dienstag, 18. Mai 2010$), um 19 Uhr in der VHS Aalen, 3.OG, Unterrichtsraum 2 zum regelmäßigen Arbeitstreffen. Die ehrenamtlich arbeitende Gruppe freut sich über jeden Gast, der an einer Mitarbeit interessiert ist.