Aalener Lokale Agenda 21

Vortrag von Franz Groll: „Umweltzertifikate und Umweltressourcengeld - Bausteine auf dem Weg zur solidarischen Gesellschaft“

Die Projektgruppe "Bedingungsloses Grundeinkommen" lädt in Kooperation mit attac zu einer Veranstaltung am $(text:b:Mittwoch, 5. Mai 2010, 19.30 Uhr)$ in das Kasino der Schwäpo, Bahnhofstraße 65 mit Franz Groll ein. Bis vor zwei Jahren war der Klimawandel das beherrschende Thema der politischen Diskussion. Seit September 2008 ist es schlagartig die Finanzkrise und die dadurch entstehende Weltwirtschaftskrise. Beides, der Klimawandel und die Finanz- und Wirtschaftskrise, sind die Auswirkungen des Kapitalismus. Er, bzw. seine Protagonisten, haben sich in der Vergangenheit als sehr anpassungsfähig erwiesen und vieles deutet darauf hin, dass diesmal wieder durch Flexibilität und verbale Veränderungen versucht wird, das System ein weiteres Mal zu retten. Diesmal wird das aber nicht mehr so wie in der Vergangenheit möglich sein, denn der Klimawandel ist nicht wie ein Konjunkturzyklus eine vorübergehende Erscheinung; er ist existentiell und zwingt zu grundlegenden Veränderungen. Die Veranstalter freuen sich, mit dem Autor des Buches "Von der Finanzkrise zur solidarischen Gesellschaft" einen kompetenten Referenten gewonnen zu haben. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zu dieser kostenfreien Veranstaltung herzlich eingeladen.


$(text:b:Projektgruppe Elektrosmog)$

Die Agendaprojektgruppe "Elektrosmog" trifft sich am $(text:b:Freitag, 7. Mai 2010 um 20 Uhr)$ im Gasthaus Adler in Unterkochen. Auf der Tagesordnung steht die Besprechung der geplanten Aktivitäten 2010. Interessierte und betroffene Bürgerinnen und Bürger sind zu dem Treffen herzlich eingeladen.


$(text:b:Warenschenkbörse in Aalen)$

Am $(text:b:Samstag, 8. Mai 2010, 9 bis 12 Uhr)$ veranstaltet die Agendagruppe "Tauschring Aalen" unter dem Motto "Verschenken statt wegwerfen" eine regionale Warenschenkbörse im Foyer der Greuthalle Aalen. Gebrauchsfähige Gegenstände können am $(text:b:8. Mai ab 7 Uhr )$beim Foyer der Greuthalle kostenlos abgegeben werden. Alles was noch funktionsfähig, aber zum Wegwerfen zu schade ist, kann abgegeben werden. Alle abgegebenen Gegenstände können kostenlos mitgenommen werden. Die Waren müssen am Ende des Tauschtages nicht mehr abgeholt werden. Angenommen werden z.B. Haushaltswaren, Elektrogeräte, Spielzeug, Bücher, Pflanzen, Kleidung, Fahrräder, Bücher, Hobbyartikel. Für größere Gegenstände wie z.B. Möbel steht ein Anschlagbrett zur Verfügung. Alle Gegenstände können in haushaltsüblichen Mengen kostenlos mitgenommen werden. Händler sind von der Teilnahme ausgeschlossen!


$(text:b:Tauschringtreffen)$

Die Agendagruppe Tauschring Aalen trifft sich am $(text:b:Dienstag, 11. Mai 2010 um 19.30 Uhr)$ im DRK-Altenhilfezentrum „Wiesengrund“ in der Heinrich-Rieger-Straße 14 zum monatlichen Tauschringtreffen. Die „Tauschringler“ freuen sich über jedes neue Gesicht. Alle, die Interesse am bargeldlosen Tauschen von Dingen aller Art haben, sind jederzeit willkommen.


$(text:b:Umfrage der HTW Aalen: Ist die nachhaltige Entwicklung beim Bürger angekommen?)$

In der Stadt Aalen laufen seit langem viele Projekte zum Thema Nachhaltige Entwicklung, vor allem unter dem Dach der Lokalen Agenda 21. Die Stadt wurde als elfte Stadt in Deutschland als Stadt der UNESCO-Dekade „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet. Aber kommt das Thema Nachhaltigkeit bei den Bürgern an? Was wissen die Aalener über Nachhaltigkeit und die Lokale Agenda 21? Zu diesen Fragen wird an der Hochschule Aalen eine studentische Projektarbeit durchgeführt. Ziele der Befragung ist, Image und Kenntnisstand zum Thema der Nachhaltigen Entwicklung und Lokalen Agenda 21 bei den Bürgern der Stadt Aalen und Umgebung zu ermitteln. Neben der Befragung von Bürgern mittels Fragebogen wird durch die Studenten auch eine Online-Befragung durchgeführt. Um die Bedürfnisse der Bürger besser zu befriedigen und die Zukunft Aalens lebenswert und nachhaltig zu gestalten, sind alle Bürger aufgerufen, an der Umfrage teilzunehmen.
Unter dem Befragungs-Link: $(link:e:http://www.soscisurvey.de/NEAA/|www.soscisurvey.de/NEAA/|_blank)$ können Interessierte innerhalb von 10 Minuten ihre Rückmeldungen zum Thema Nachhaltige Entwicklung abgeben.
© Stadt Aalen, 05.05.2010