Aalener Lokale Agenda 21

Die bezahlte Arbeit geht aus, jeder aber braucht ein Einkommen, um leben zu können. Das bedingungslose Grundeinkommen sichert jedem Mensch ein Leben ohne Existenzangst, mit Teilhabe am kulturellen und gesellschaftlichen Leben. Außerdem gibt es die Grundlage dafür, das zu arbeiten was jede/jeder wirklich will und kann. Innerhalb der Lokalen Agenda 21 bildet sich derzeit eine neue Projektgruppe "Bedingungsloses Grundeinkommen", die dies thematisiert. An der Mitarbeit in der Gruppe Interessierte sind zu dem nächsten Treffen am $(text:b:Donnerstag, 25. März 2010)$ um 19 Uhr herzlich ins Torhaus Aalen (Fotoraum), eingeladen.

$(text:b:Workshop: Nachhaltige Entwicklung - Hochschulaktivitäten und Lokale Umsetzung)$

In den letzten Jahren hat sich die Vielfalt der Kooperationen zwischen der Hochschule Aalen und Stadtverwaltung sehr positiv entwickelt. Nun sollen auch die verschiedenen Aktivitäten im Bereich Nachhaltigkeit und Bildung für Nachhaltige Entwicklung an der Hochschule und in der Stadt zusammengeführt werden. Dazu werden die Hochschule Aalen, die Lokale Agenda 21 Aalen und das Kompetenzzentrum Modelle und Management (KOMMA) am $(text:b:Freitag, 26. März 2010)$ (14 bis 19 Uhr), einen gemeinsamen Workshop an der Hochschule Aalen (Beethovenstraße 1, Aula) veranstalten. Folgender Ablauf ist vorgesehen:
- 14 Uhr Begrüßung
- 14.15 Uhr Kurzreferate: $(list:ul:Dr. G. Schneider, Rektor der Hochschule Aalen: Die Hochschule Aalen – Nachhaltigkeit in Forschung und Lehre~M. Gerlach, Oberbürgermeister der Stadt Aalen: Stadt Aalen und nachhaltige Integrierte Kommunalentwicklung (NIKE)~R. Kaufmann, Leiter Umweltamt und Agendabüro der Stadt Aalen: Lokale Agenda 21 und Bildung für Nachhaltige Entwicklung~Professoren der Hochschule Aalen: Beispiele nachhaltigkeitsrelevanter Forschung an der Hochschule~Professoren und Mitarbeiter der Hochschule Aalen und der Steinbeis-Transferzentren: Beispiele von Dienstleistungen zur Nachhaltigkeit der Hochschule)$ - 15.30 Uhr Rundgang durch die Hochschule,
- 16 Uhr Gruppenarbeit zu Kooperationen und möglichen Projekten
Vorstellung im Plenum
Auswahl von interessierenden Kooperationsprojekten
- 18 Uhr Gelegenheit zu gemeinsamem Abendessen und gegebenenfalls
Arbeit an konkreten Projekten.

Hierzu laden wir Sie und alle Interessierten herzlich ein.
© Stadt Aalen, 24.03.2010

Umweltfreundlich mobil

Die Projektgruppe „Umweltfreundlich mobil“ trifft sich am $(text:b:Montag, 29. März 2010)$ um 20 Uhr in der Bischof-Fischer-Straße 117 (Haus hinter dem Rettungszentrum, Eingang betreutes Wohnen). An der Mitarbeit in der Gruppe oder an einzelnen Themen umweltfreundlicher Mobilität interessierte Bürgerinnen und Bürger sind zu dem Treffen herzlich eingeladen. $(text:b:Vorankündigung Warenschenkbörse)$ Am $(text:b:Samstag, 8. Mai 2010)$ von 9 bis 12 Uhr veranstaltet die Agendagruppe "Tauschring Aalen" unter dem Motto "Verschenken statt wegwerfen" eine regionale Warenschenkbörse im Foyer der Greuthalle Aalen. Gebrauchsfähige Gegenstände können am 8. Mai ab 7 Uhr beim Foyer der Greuthalle kostenlos abgegeben werden. Alles was noch funktionsfähig, aber zum Wegwerfen zu schade ist kann abgegeben werden. Alle abgegebenen Gegenstände können kostenlos mitgenommen werden. Die Waren müssen am Ende des Tauschtages nicht mehr abgeholt werden. Angenommen werden z.B. Haushaltswaren, Elektrogeräte, Spielzeug, Bücher, Pflanzen, Kleidung, Fahrräder, Bücher, Hobbyartikel. Für größere Gegenstände wie z.B. Möbel steht ein Anschlagbrett zur Verfügung. Alle Gegenstände können in haushaltsüblichen Mengen kostenlos mitgenommen werden. Händler sind von der Teilnahme ausgeschlossen!