Aalener Panoramaweg: Jubiläumswandertag am 19. Oktober 2008

Am Sonntag, 19. Oktober 2008 wird rund um Aalen gewandert. Der Verkehrs- und Verschönerungsverein will anlässlich seines 125-jährigen Bestehens den Aalener Panoramaweg neu beleben und wieder in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken. Start und Ziel der Wanderung ist das Besucherbergwerk „Tiefer Stollen“.

Es werden drei unterschiedliche Touren angeboten: 30 Kilometer, zwölf Kilometer und fünf Kilometer, die für geübte und weniger geübte Wanderer geeignet sind. Wer die ganze Strecke von 30 Kilometern rund um Aalen in Angriff nehmen möchte, startet um 8 Uhr mit Wanderführer Rolf Weber vom Skiclub Aalen. Sechs Stunden sind für diese Tour anzusetzen die Kondition und Ausdauer erfordert. Dafür werden die Wanderer mit herrlichen Ausblicken auf die Stadt belohnt.

Zur zwölf km Strecke wird um 10 Uhr, 11 Uhr und 12 Uhr mit den Wanderführern Heinrich Betzler, Andreas Stütz und Hans Beißwenger vom Schwäbischen Albverein aufgebrochen. Die etwa zweieinhalbstündige Rundstrecke führt nach Unterkochen und wieder zurück zum „Tiefen Stollen“. Die 5 km Strecke auf dem Bergbaupfad kann beliebig begangen werden.
© Stadt Aalen, 13.10.2008

Für das leibliche Wohl wird gesorgt

Für die Stärkung zwischendurch sorgt die AOK Ostwürttemberg mit Verpflegungsstationen an der Strecke. An Start und Ziel beim Besucherbergwerk ist für das leibliche Wohl vom Bergwerksteam gesorgt. Außerdem unterhält ab 13 Uhr ein Ensemble der Harmonikafreunde Aalen die Wanderfreunde. Und wer Lust hat kann nach Abschluss der Wanderung noch einen Abstecher in den „Tiefen Stollen“ machen. Die zwölf und fünf Kilometer Runden werden beschildert. Für die Jubiläumswanderung ist keine Voranmeldung erforderlich.