Aalener Sinfonieorchester spielt zum Neuen Jahr

(© )
Mit viel Schwung und einem abwechslungsreichen Programm startet das Aalener Sinfonieorchester unter der Leitung von Stephan Kühling ins Neue Jahr beim traditionellen Konzert am Sonntag, 25. Januar 2004 um 11 Uhr in der Aalener Stadthalle.

Nach der Mendelssohn-Bartholdy Ouvertüre Ruy Bas op. 95 ist Ballettmusik zum Schauspiel Rosamunde von Franz Schubert zu hören. Schülerinnen aus der Ballettklasse Raina Landgraf der Musikschule der Stadt Aalen setzen diese tänzerisch in Szene.

Ein Höhepunkt ist sicherlich das Klavierkonzert Nr. 1 Es-Dur von Franz Liszt mit dem jungen Aalener Pianisten Matthias Schneider. Der jetzt 17-Jährige erhielt seinen ersten Klavierunterricht an der Musikschule der Stadt Aalen bei Corina Bala. Bei „Jugend Musiziert“ erspielte er sich unter anderem im Jahr 2002 einen ersten Preis im Landeswettbewerb und einen zweiten auf Bundesebene.

Ungarische Tänze von Johannes Brahms, ein Fackeltanz von Giacomo Meyerbeer und ein ungarischer Marsch von Hector Berlioz runden das Konzertprogramm ab.

Karten gibt es im Vorverkauf beim Musikhaus MUSIKA Aalen und an der Tageskasse.
© Stadt Aalen, 22.01.2004