Aalener Sinfonieorchester

(© )
Konzert zum Neuen Jahr 2004

Eine gute Tradition ist das Konzert zum neuen Jahr des Aalener Sinfonieorchesters am Sonntag, 25. Januar 2004 um 11 Uhr in der Stadthalle Aalen. Dabei sind kürzere, leicht aufnehmbare Stücke zu hören, die nichtsdestoweniger ein hohes musikalisches Niveau aufweisen. Es erklingen Werke von Felix Mendelsohn-Bartholdy (Ouvertüre Ruy Blas), Franz Schubert (Musik zu Rosamunde), Johannes Brahms (Ungarische Tänze), Hector Berlioz (Rakoscy-Marsch) und Giacomo Meyerbeer (Fackeltanz Nr. 4).
Hauptwerk des Vormittags ist das Klavierkonzert Nr. 1 in Es-Dur von Franz Liszt. Solist ist der junge Aalener Pianist Matthias Schneider, geboren 1986 in Aalen. Er erhielt seinen ersten Klavierunterricht im Alter von neun Jahren an der Städtischen Musikschule Aalen. Bei „Jugend musiziert“ erhielt er mehrere Auszeichnungen, unter anderem im Jahr 2002 einen 1. Preis im Landeswettbewerb und einen 2. Preis auf Bundesebene. Seit Herbst 2003 ist Matthias Schneider Vorstudent bei Prof. Shoshana Riudiakov an der Staatlichen Hochschule für Musik in Stuttgart.

Karten gibt es im Vorverkauf beim Musikhaus Musika in Aalen.
© Stadt Aalen, 08.01.2004