Aalener Sportlerehrung 2016 am Sonntag, 19. Februar 2017

Aalen ehrt 172 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler

Bürgermeister Karl-Heinz Ehrmann hat im Rahmen einer festlichen und durchaus energiegeladenen Veranstaltung in der bis auf den letzten Platz besetzten Aalener Stadthalle im Beisein von Vertretern aus Politik, Sport und Wirtschaft am Sonntag, 19. Februar 2017 insgesamt 172 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler für 181 Meisterschaften bzw. besondere Erfolge bei bedeutenden Wettkämpfen geehrt.

Die Sportler des Jahres der Stadt Aalen 2016 mit Bürgermeister Karl-Heinz Ehrmann
Die Sportler des Jahres der Stadt Aalen 2016 mit Bürgermeister Karl-Heinz Ehrmann (© Stadt Aalen)

Unter den Erfolgen befinden sich eine Weltmeisterschaft, eine Vize-Weltmeisterschaft, 15 Deutsche Meisterschaften und viele weitere Meisterschaften und Erfolge. Die Ehrenschale verlieh Ulrich Rossaro, Vorsitzender der sporttreibenden Vereine Aalen im Rahmen der Veranstaltung an Hans Noder vom SSV Aalen.

Das energiegeladene Rahmenprogramm für diesen Abend bildeten mit einem Feuerwerk an Unterhaltung und reichlichen Angriffen auf die Lachmuskeln die Nachwuchsgruppe „Avanti Chicks“ und die Gruppe „Avanti Avanti“ des TSV Hüttlingen, die „Sparkly Diamonds“ des Heidenheimer Sportbund und das Turn Team Chaos mit Günther Wildner und Andreas Bader, die mit ihrer ansprechenden Sportdarbietung auch nicht vor Sportbürgermeister Karl-Heinz Ehrmann halt machten und diesen nahezu mühelos zu sportlichen Höchstleistungen am Barren trieben.

Sportler des Jahres

Am Ende der Sportlerehrung wurden die Sportlerin und der Sportler des Jahres ausgezeichnet, ebenso die Mannschaft und das Nachwuchstalent. Die Abstimmung zur Sportlerwahl fand in diesem Jahr bei über tausend Stimmabgaben eine rege Beteiligung durch Aalens Bürgerinnen und Bürger.

Der Presse- und Stadionsprecher des VfR Aalen, Sebastian Gehring brachte die Stimmung bei der Kür der Sporter des Jahres auf den Siedepunkt.

Unter Konfettiregen feierten die Sponsoren der Sportlerwahl mit den gewählten Sportlern aus den Kategorien Nachwuchstalent, Sportler, Sportlerin und Mannschaft des Jahres folgende Ergebnisse:

Mit 32 % der Stimmen wurde Jana Uhl, LSG Aalen zur Sportlerin des Jahres gewählt. Der Weitspringer, Marcel Mayer wurde mit ebenfalls 32% der Stimmen zum Sportler des Jahres 2016 gewählt. Die Biathle Sportlerin und Schwimmerin Verena Schlipf des SC Delphin wurde mit 29 % der Stimmen Nachwuchstalent 2016.

Ein Novum war das Wahlergebnis bei den Mannschaften. Das Sportakrobatik Herrenpaar der DJK SG Wasseralfingen wurde Stimmengleich mit 31 % der Stimmen gemeinsam Mannschaft des Jahres mit der Dance Formation „High Energy“ des MTV Aalen.

Sportler des Jahres 2016

Die Kandidaten

Die Kandidaten 2016
Die Kandidaten 2016 (© Stadt Aalen)

Die Jury aus Vertretern der sporttreibenden Vereine, Sponsoren und lokalen Sportredaktionen hat die Vorauswahl getroffen. In vier Kategorien stehen jeweils vier Namen zur Wahl. Alle Aalenerinnen und Aalener konnten sich bis 12.2.2017 an der Wahl beteiligen sowie die zur Sportlerehrung eingeladenen Sportler, Trainer und Gäste.

Die Stimmen konnten bis einschließlich Sonntag, 12. Februar per Post oder ganz einfach im Internet unter www.aalen.de abgegeben werden.

Unter allen Teilnehmern werden attraktive Preise verlost:

1. Preis: Jochen Schweizer Erlebnis-Gutschein im Wert von 500 Euro
2. Preis: Jochen Schweizer Erlebnis-Gutschein für die „Jochen Schweizer Arena München“ im Wert von 200 Euro
3. Preis: Aalen City Aktiv Gutschein im Wert von 150 Euro

Informationen über die Ehrungsrichtlinien der Stadt Aalen sind über das Sportamt zu erhalten. Telefon 07361/52-1188 bzw. 52-1138 oder per Mail: sportinfo@aalen.de.