Abmeldung (Wegzug aus Aalen)

Meldepflicht:

Im Regelfall des Inlandsumzugs, also des Auszugs aus einer Wohnung verbunden mit dem anschließenden Bezug einer neuen Wohnung im Bundesgebiet, besteht keine Abmeldepflicht mehr. In diesen Fällen ersetzt die Anmeldung für die neue Wohnung (mit anschließender Rückmeldung zwischen den Behörden) die Abmeldung der bisherigen Wohnung.

Ausnahmen - Eine Abmeldepflicht besteht in folgenden Fällen:

  • Abmeldung bei Auslandsumzug Auszug aus einer Wohnung im Bundesgebiet mit anschließendem Einzug in eine Wohnung im Ausland. (Hat ein Einwohner mehrere Wohnungen im Inland, so muss er sich auch bei gleichzeitiger Aufgabe aller Wohnungen vor einem Auslandsumzug für jede bestehende Wohnung getrennt abmelden).
  • Abmeldepflicht bei Aufgabe einer von mehreren Wohnungen Wenn mehrere Wohnungen im Bundesgebiet bestehen und eine dieser Wohnungen wird aufgegeben, ohne dass eine neue Wohnung im Inland bezogen wird, muss diese abgemeldet werden.

Mitzubringende Unterlagen:

  • Für diese Sonderfälle müssen Sie wie bisher ein Abmeldeformular ausfüllen. Dieses können Sie herunterladen und am PC ausfüllen.
  • Personalausweis, Pass oder Kinderausweis für alle abzumeldenden Personen.
  • Wohnungsgeberbestätigung nach §19 BMG

Umzugsratgeber

Mit gut 200 Umzugstipps unterstützt Sie unser Umzugsratgeber bei Ihrem Umzug nach Aalen. Die Tipps wurden übersichtlich nach Themen sortiert, die für das Umziehen von Bedeutung sind.

Anschrift

Rathaus
Marktplatz 30
73430 Aalen

Lage anzeigen

Öffnungszeiten

Montag, 8.30 bis 16.15 Uhr
Dienstag, 8.30 bis 16.15 Uhr
Mittwoch, 7.30 bis 16.15 Uhr
Donnerstag, 8.30 bis 17.45 Uhr
Freitag, 8.30 bis 11.45 Uhr

Ansprechpartner/in

  • Auskünfte
    Bürgeramt
    Tel.: 07361 52-1087 und 1097
    Fax: 07361 52-1920

Downloads