Aktionstag auf dem Wochenmarkt Unterrombach – „Jugend unterm Marktschirm“

Im Rahmen der Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg 2012 findet am Freitag, 20. April 2012 von 9 bis 12 Uhr auf dem Wochenmarkt in Unterrombach ein Aktionstag unter dem Motto „Jugend unterm Marktschirm“ statt.

(© )
Die Schüler der Rombachschule, unterstützt von Kindern der Kindergärten Sandbergnest und St. Ulrich, Senioren der Weststadt und einem Team von Explorhino der Hochschule Aalen präsentieren ihre Überlegungen und Projekte, zum nachhaltigen Engagement für die Umwelt.

Die Erstklässler haben bei Ihren Eltern, Bekannten und Senioren fleißig Apfelrezepte gesammelt und in einem neu gestalteten Rezeptheft zusammengefasst. Ein paar fertige Produkte dieser Rezepte können vor Ort probiert oder erworben werden. Die Eltern dieser Kinder haben mit Äpfeln viele Leckereien hergestellt. Die Erstklässler und die „Großen“ der Kindergärten Sandbergnest und St. Ulrich tragen mit Liedern und Gedichten rund um den Apfel zur Unterhaltung bei. Dazwischen präsentieren sie ihr neu gebautes Insektenhotel. Ohne diese fleißigen Tiere würden die Obstbäume keine Früchte tragen.

Die Zweitklässer kennen sich mit gesunder Ernährung inzwischen bestens aus. Sie bleiben dadurch fit und von den heutigen Erkrankungen wie Übergewicht und Diabetes verschont. Davon wollen die Kinder mit ihrem Rap und Präsentationen vor allem zum Thema „Zucker“ überzeugen. Als Alternative zu den „modernen“ Lebensmitteln bieten sie fast vergessene Rezepte mit Früchten der Hecke zum Kauf an.

Was wäre ein Markt ohne Kartoffeln. Auch wenn viele Kinder heute nicht mehr viel über die zahlreichen Sorten, ihren Anbau und die vielfältige Verwendung von Kartoffeln wissen – die Drittklässler der Rombachschule begleiten die Marktbesucher durch das Kartoffeljahr. Auch mit den Tieren, die im nahen Rombach und Nesselbach beheimatet sind, haben sie sich ausführlich beschäftigt. Am Mikroskop zeigen Sie, welche Tiere in unseren Gewässern zu finden sind.

Eine Aktion außerhalb des Wochenmarktes ist die Führung durch die Landschaft am Nesselbach, die von allen Schülern der Rombachschule seit mehreren Jahren im Rahmen der Aktivitäten zum „Grünen Aal“ erforscht und betreut wird. Interessierte treffen sich am Freitag, 20. April 2012 um 10.30 Uhr am Parkplatz beim Nesslauer Schützenhaus. Das Leben in Streuobstwiesen, Hecke und Bach wird von den Viertklässlern der Rombachschule ansprechend präsentiert. Neugestaltete Holztafeln in Tierform erinnern ab sofort die Besucher daran, dass dieses Gebiet ein Biotop ist und daher von Spaziergängern und Hunden daher nicht betreten werden sollte.

Abschließend lässt sich der den herrliche Rundblick auf die weitere Umgebung vom neu gestalteten Aussichtspunkt oberhalb des Nesselbachs genießen.
© Stadt Aalen, 04.04.2012