Aktuelle Nachrichten aus der Lokalen Agenda 21 in Aalen

Tag der Regionen in Aalen: Ein Familienereignis am 3. Oktober von 10 bis 17 Uhr

Produkte aus der Region Ostwürttemberg: Regional und Fair

(© )


Wir können wissen, woher die Produkte stammen, wir können erkunden, wie die Produkte entstehen und vor allem können wir die Menschen kennen lernen, die für die Güte ihrer Produkte gerade stehen. Es liegt im wahrsten Sinne des Wortes nahe, der Qualität und Regionalität mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Die Vorteile liegen auf beiden Seiten: die regionale Wirtschaftskraft wird gestärkt und die Verbraucher erhalten Sicherheit, dass auf der Verpackung nicht nur viel versprechend Qualität drauf steht, sondern auch wirklich drin steckt. Es steht uns Verbrauchern frei, Mogelpackungen zu vermeiden.

Im Hof der Aalener Löwenbrauerei zeigen am kommenden Mittwoch, 3. Oktober 2007, dem Tag der Deutschen Einheit, nahezu 30 Aussteller, was an Kraft, Vielfalt und regionaltypischen Produkten unser heimatliches Umfeld zu bieten hat. Nachdem im vergangenen Jahr erstmalig in Aalen ein Tag der Regionen stattgefunden hat und das Interesse der Bevölkerung überwältigend war, gab es für Veranstalter und Aussteller überhaupt keinen Zweifel daran, eine Fortsetzung zu planen und damit eine Idee dauerhaft zu unterstützen, die vor neun Jahren im Fränkischen ihren Ursprung hatte und mittlerweile im ganzen Bundesgebiet in einem breiten Aktionsbündnis eine Vielzahl von Veranstaltungen hervorgebracht hat.

$(text:b:Schwerpunkte des Aalener Tages der Regionen sind:)$
- Genussvolle Lebensmittel aus der Region
- Erneuerbare Energien
- Aktives bürgerschaftliches Engagement

Auch in diesem Jahr hat der Aalener Oberbürgermeister Martin Gerlach die Schirmherrschaft für den Aalener Tag der Regionen übernommen. Ebenso haben die Akteure der Aalener Lokalen Agenda wieder die organisatorischen Vorbereitungen getroffen und neben den meisten Ausstellern des letzten Jahres eine ganze Reihe von neuen mit ins Boot holen können. Der Innenhof der Aalener Löwenbrauerei hat sich bestens als Ort des Geschehens bewährt und öffnet nun wieder für den Aalener Tag der Regionen die Tore. Geboten werden: Informationen, Kostproben, Vorführungen, Unterhaltung, Speisen und Getränke, kulturelle Beiträge für jung und alt. Auch die Kinder kommen nicht zu kurz. Ganz im Gegenteil: Märchenerzählungen, ein Theaterstück, Bastel- und Mitmachaktionen wenden sich besonders an den jungen Regionalnachwuchs.

$(text:b:Programm)$
ab 10 Uhr: Öffnung aller Marktstände.
Schnuppern, Probieren, Beraten, Informieren, Kaufen
ab 10 Uhr Kinderprogramm: Streichelzoo, Luftballonwettbewerb, Basteln, Fragespiel
ab 10 Uhr: Prof. Kolb: Chemiestunde für Kinder
11 Uhr: Jagdhornbläser: Bläsercorps der Jägervereinigung Aalen. Grußworte zur offiziellen Eröffnung: Oberbürgermeister Martin Gerlach, Landrat Klaus Pavel
ab 11.30 Uhr: Mittagstisch: Ostalb-Bäuerinnen-Service
12 bis 16 Uhr: Kutschfahrten mit Pferdegespann
13 und 15 Uhr: Ute Hommel: Märchenerzählungen
ab 14 Uhr: Kaffee und Kuchen, Landfrauenverein Aalen
15 Uhr: Theaterstück der STOA: „Wo die wilden Kerle wohnen“ (15 Min.)
17 Uhr: Schließung der Marktstände

$(text:b:Marktplatzteilnehmer am Tag der Regionen)$
Direktvermarkter / Regionales Handwerk
Aalener Löwenbrauerei
Regionalvertrieb Bullinger, Ostalb
Wochenmarktbeschicker, Ernst Häcker
Heimatsmühle GmbH + Co.
Hofladen Hermannsfeld
Jägervereinigung Aalen
Kreisgärtnereiverband, Blumen Lessle
Küferstube, Mosterei Kaufmann
Landfrauenverein Aalen
Ostalb-Bäuerinnen-Service
Brennerei Roder
Mosterei Übele
Metzgerei Vetter
Bäckerei Walter
Haldenhof, Mosterei Zeller

$(text:b:Regenerative Energien:)$
Plan b energiekonzepte
Vitus König
Förderverein Wind- und Wasserkraft Ostalb
Sägewerk, Zimmerei Höfer
Projektbüro German Pellets Classic
Biberteam, Forst- und Gartenservice GmbH

$(text:b:Forschung und Lehre:)$
Hochschule für Wirtschaft und Technik

$(text:b:Touristik:)$
Touristik-Service-Aalen
Urlaub auf dem Bauernhof, Tannenhof

$(text:b:Bürgerschaftliches Engagement:)$
B.U.N.D. , Bund für Umwelt- und Naturschutz
NABU, Naturschutzbund, Ortsgruppe Aalen
Verschiedene Projektgruppen der Lokalen
Agenda 21 in Aalen

$(text:b:Kunst und Kultur:)$
Spiel- und Theaterwerkstatt Ostalb e.V.
mit dem Stück „WO DIE WILDEN KERLE WOHNEN“
Das Theater ohne Aufsicht der Spiel&Theaterwerkstatt setzt am 3.Oktober 07 um 15.00 Uhr – beim Tag der Regionen in Aalen – im Innenhof der Aalener Löwenbrauerei „Wo die wilden Kerle wohnen“ von Maurice Sendak in Szene. Die SchauspielerInnen der Spiel&Theaterwrkstatt – Karin Mayer, Kurt Gramlich, Ady Hruby und Dieter Niegel – erzählen die spannende und vergnügliche Geschichte vom fernen Land der wilden Kerle und vom kleinen Max, dem wildesten aller wilden Kerle: ein Märchen zum Staunen und Schmunzeln, für die kleinen und auch für die ganz großen Kinder.
© Stadt Aalen, 25.09.2007