Aktuelle Nachrichten aus der Lokalen Agenda 21 in Aalen

$(text:b:Agendagruppe Weststadt )$
Die Agendagruppe Weststadt trifft sich am Mittwoch, 12. Oktober 2005 um 20.00 Uhr zu ihrem regelmäßigen Arbeitstreffen in der Pizzeria Salvatore. Interessierte sind herzlich eingeladen.

15. Agenda-Parlament am 17. Oktober 2005
Am Montag, 17. Oktober 2005 findet im Torhaus (Paul-Ulmschneidersaal) von 19 -21. Uhr das 15. Agenda-Parlament in Aalen statt. Erstmals wird Oberbürgermeister Martin Gerlach ein Agenda-Parlament in Aalen besuchen und ein Grußwort an die Anwesenden richten. Folgende Tagesordnung ist vorgesehen. Begrüßung durch Herrn Rudolf Kaufmann, Agenda-Büro; Grußwort von Oberbürgermeister Martin Gerlach; Impulsreferat: „Natur, Landschaft, Tourismus“, von Herrn Ralf Worm, Geschäftsführer des Landschaftserhaltungsverbandes Ostalbkreis;
Vorstellung des Aalener Agenda-Prozesses durch Herrn Prof. Ulrich Holzbaur, Sprecher des Agenda-Rats; Vorstellung und Aufnahme neuer Projektgruppen ( Barrierefreies Aalen, Wohnen und Leben in Aalen, Interkulturelle Gärten, Programmkino); Antrag der Projektgruppe „ÖPNV“ an das Agenda-Parlament; Wahl eines neuen Agenda-Rats.
Im Rahmenprogramm stellen sich die einzelnen Projektgruppen mit einer Posterpräsentationen vor. Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger sind zu dieser öffentlichen Veranstaltung herzlich eingeladen.

Oktoberfest
Das Agendaprojekt „Klappe, die 1.“ zeigt am Donnerstag, 13. Oktober und Dienstag, 18. Oktober um 20 Uhr, Freitag 14. Oktober und Montag, 17. Oktober um 17.30 Uhr sowie am Sonntag, 16. Oktober 2005 um 17.30 Uhr und 20 Uhr im Kinopark Aalen den Film: Oktoberfest, Deutschland 2004,
Regie: Johannes Brunner.

Das größte Volksfest der Welt – Ort für gemeinschaftliche Ekstase und individuellen Ausbruch aus dem Alltag – wird zum Schauplatz für ein filmisches Drama, das von einsamen Suchenden erzählt. Die müde Kellnerin quält sich im Bierzelt mit einer Erkältung und der Erkenntnis, dass ihr Leben an ihr vorbeigelaufen ist. Ein paar Gassen weiter erfährt eine Schaustellerin, dass ihr Traditionsgeschäft vor dem Bankrott steht. Im Bierzelt locken drei junge Italiener blonde Mädchen an ihren Tisch, auf der gleichen Bank das Ehepaar aus Japan, staunend und überfordert angesichts der trunkenen Massen. Die Figuren in Johannes Brunners Film tragen keinen festlichen Glanz in den Augen, sondern sie sind von einer Aura der Müdigkeit und Ratlosigkeit umgeben. Die Melancholie dieser Einsamen steht in einem spannenden Kontrast zur lautstarken Jahrmarktsfröhlichkeit, die sie umschwappt.

Weitere Informationen: Kinopark Aalen,
Telefon: 07361 955512 oder im Internet: www.kulturkueche-online.de
© Stadt Aalen, 10.10.2005