Aktuelle Nachrichten aus der Lokalen Agenda 21 in Aalen

Der Energietisch "Behagliches und energiesparendes Wohnen" trifft sich am Dienstag, 10. Mai 2005 um 17.30 Uhr im EnergiekompetenzPLUS in Böbingen. Derzeit arbeitet die Gruppe an einem Veranstaltungskonzept (Arbeitstitel „Energie-Forum“), das vier Mal im Jahr Themenkomplexe aus dem Energiebereich öffentlichkeitswirksam aufgreifen soll. An der Mitarbeit interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

$(text:b:Vortrag in der Dorfmühle Unterkochen)$

Im Rahmen einer Vortragsreihe lädt die Projektgruppe „Die Dorfmühle - Energieberatungszentrum“ am Dienstag, 10. Mai 2005 um 19 Uhr in der Dorfmühle in Unterkochen ein. Architekt Karl-Heinz Gsell wird über das Thema "Lehmputze – einfach angenehm“ referieren. Aufgezeigt werden Anwendungsmöglichkeiten, Vorteile und die Verarbeitung eines besonderen ökologischen Baustoffes. Die interessierte Bürgerschaft ist zu diesem kostenfreien Vortrag herzlich eingeladen.

Der $(text:b:Agenda-Rat)$ trifft sich ebenfalls am Dienstag, 10. Mai 2005 um 19 Uhr zu seiner turnusmäßigen Sitzung in der Volkshochschule im Torhaus Aalen. Vorbereitet werden soll das nächste Agenda-Parlament, das am 17. Oktober 2005 stattfinden wird.

$(text:b:Die Projektgruppe „Weststadt“ )$

wird sich am Mittwoch, 11. Mai 2005 um 20 Uhr zu einem weiteres Treffen in der Pizzeria Salvatore zusammenfinden. Die aktuell anstehende Ausgabe des WestAAgend soll redaktionell überarbeitet und die weiteren LOS-Projekte in der Weststadt diskutiert werden. Interessante Projekt, die zur Mitarbeit für alle Bürgerinnen und Bürger offen stehen. Schauen Sie einfach mal vorbei.

$(text:b:2046)$

Das Agendaprojekt „Klappe, die 1.“ zeigt am Donnerstag, 5. Mai 2005 und Dienstag, 10. Mai 2005 um 20.30 Uhr sowie am Sonntag, 8. Mai 2005 und Montag, 9. Mai 2005 um 18.00 Uhr im Filmpalast Aalen den Film:

2046

Hong Kong 2004, Regie: Wong Kar Wai, 130 Minuten

Mit „2046“ hat der Hongkonger Autorenfilmer Wong Kar Wai ein Quasi-Sequel zu „In the Mood for Love“ gedreht, das, abermals mit Tony Leung in der Hauptrolle, gleich vier traurige Liebesgeschichten und einen futuristischen Film im Film ineinander verschachtelt. Inspiriert von der europäischen Oper und besetzt mit den schönsten chinesischen Schauspielerinnen wie Gong Li und Zhang Ziyi, hat Wong mit Stamm-Kameramann Christopher Doyle daraus einen Strom eleganter Bilder von berückender Schönheit geschaffen. Dabei kommt der Zahl 2046 jeweils eine besondere Bedeutung zu. Vier traurige Geschichten die zeigen, wie schwierig es ist, eine wirkliche und andauernde Liebe zu finden.

Weitere Informationen: Filmpalast Aalen, Telefon: 07361 955512 oder im Internet: www.kulturkueche-online.de
© Stadt Aalen, 03.05.2005