Aktuelle Nachrichten aus der Lokalen Agenda 21 in Aalen

$(text:b:Umweltfreundlich mobil)$
Die Agendagruppe „Umweltfreundlich mobil“ trifft sich am $(text:b:Montag, 21. Februar 2005)$ um 20 Uhr in der Bischof-Fischer-Straße 119 (DRK) um den Abend der Podiumsdiskussion „Barrierefreies Aalen“ am Donnerstag, 3. März 2005 im Torhaus Aalen vorzubereiten. Am Thema oder an der Mitarbeit in der Gruppe interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.


$(text:b:Vortrag in der Dorfmühle Unterkochen)$
Im Rahmen einer Vortragsreihe lädt die Projektgruppe „Die Dorfmühle - Energieberatungszentrum“ am $(text:b:Dienstag, 22. Februar 2005)$ um 19 Uhr in der Dorfmühle in Unterkochen ein. Solarberater Bernd Masur wird über das Thema "Fotovoltaik - Strom ohne Ende" referieren. Die interessierte Bürgerschaft ist zu diesem kostenfreien Vortrag herzlich eingeladen.



$(text:b:Agendarat trifft sich)$
Ebenfalls am $(text:b:Dienstag, 22. Februar 2005)$ trifft sich der Agendarat um 19 Uhr im Torhaus Aalen. Neben einem Treffen mit den einzelnen Projektgruppen wird das nächste Agenda-Parlament vorbereitet, das am Montag, 11. April 2005 stattfindet.


$(text:b:Stealing Rembrandt- Klauen für Anfänger)$

Das Agendaprojekt „Klappe, die 1.“ zeigt am Donnerstag, 17. Februar 2005 und Dienstag, 22. Februar 2005 um 20.30 Uhr sowie am Sonntag, 20. Februar 2005 und Montag, 21. Februar 2005 um 18 Uhr im Filmpalast Aalen den Film: Stealing Rembrandt- Klauen für Anfänger

Mick, ein kleiner Dieb, spezialisiert auf das Stehlen von Schrott, hat zwei Probleme: Zum einen hat er mit seinem Kumpel Kenneth statt eines unbekannten Gemäldes einen echten Rembrandt gestohlen, zum anderen steckt sein Sohn, ebenfalls kein unbescholtenes Blatt, in der Sache mit drin. Die Ebenen Gaunerkomödie und Familiendrama verbindet Jannik Johansens Film mit sympathischen Figuren und lakonischem Humor zu einem weiteren sehenswerten Film aus Dänemark...

Regie: Jannik Johansen, Dänemark 2003 , 109 Minuten.

Weitere Informationen: Filmpalast Aalen,
Telefon: 07361 955512 oder im Internet: www.kulturkueche-online.de
© Stadt Aalen, 16.02.2005