Aktuelle Nachrichten aus der Lokalen Agenda 21 in Aalen

Agenda-Rat konstituiert sich
nun nicht mehr „vorläufig“.

Der Agenda-Prozess läuft weiter. Eine Woche nach ihrer Wahl beim 13. Agenda-Parlament trafen sich die Mitglieder des Agenda-Rats zur ersten „richtigen“ Sitzung. Und die Tagesordnung war recht umfangreich. Der Agenda-Rat, der „Motor und Steuerung“ des Agenda-Prozesses ist, plant für die nächsten Jahre. Zunächst stand die Aufarbeitung einer „Hausaufgabe“ aus dem Agenda-Parlament an: die Anfrage der Agendagruppe „Regenerative Energien“. Zum nächsten Agenda-Parlament soll ein Antrag formuliert und an Oberbürgermeister Ulrich Pfeifle gegeben werden. Zum Agenda-Tag des Ostalbkreises am Freitag, 10. Dezember haben mehrere Gruppen beschlossen, mit Projektbeschreibungen und Präsentationen präsent zu sein. Auch an den Energietagen am Freitag, 11. bis Sonntag, 13. Februar 2005 wird die Aalener Agenda vorgestellt. Insgesamt will der Agenda-Rat mehr Präsenz für die Lokale Agenda 21, damit sich die Bürger etwas darunter vorstellen können und wissen, was Ihnen ein Engagement bringt.

Rudolf Kaufmann hat die Agenda beim Seniorenrat präsentiert und dessen Engagement geweckt. Als erstes gemeinsames Projekt wird „Barrierefreies Aalen – für Bürger und Tourismus“ gestartet, an dem auch Agenda-Gruppen und DEHOGA beteiligt sein werden.
Für das 14. Agenda-Parlament am Montag, 11. April 2005 ist vorab ein Marktplatz mit Vorstellung von Gruppen und Projekten geplant. Anschließend startet das Agenda-Parlament mit einem Vortrag von Stadtwerks-Direktor Gerhard Kohn zum Thema „Energie-Versorgung Aalens im 21. Jahrhundert – wie sich die Stadtwerke auf das Ende der nichtregenerativen Energien einstellen“.

$(text:b:Weitere Zukunfts-Aktivitäten sind geplant:)$
Gemeinsam mit den Agenda-Gruppen soll Ende Januar ein Erfahrungsaustausch organisiert werden und für den Sommer wollen die Agenda-Aktiven mögliche neue Projekte und potentielle Interessierte zu einer gemeinsamen Veranstaltung zusammenbringen.
Auf Vorschlag aus der Gruppe wurde Ulrich Holzbaur zum Sprecher des Agenda-Rats bestimmt.

© Stadt Aalen, 25.11.2004