Aktuelle Nachrichten aus der Lokalen Agenda 21 in Aalen

13. Agenda-Parlament im Torhaus

Am Montag, 15. November findet ab 19 Uhr das 13. Agenda-Parlament im Torhaus Aalen, Paul-Ulmschneider-Saal, statt. Auf der Tagesordnung stehen aktuelle Berichte aus den Projektgruppen sowie die beim 12. Agenda-Parlament vertagte Wahl des Agenda-Rats, der in der neuen Struktur des Aalener Agendaprozesses eine zentrale Rolle einnimmt.

Gestartet werden soll der Abend erstmals mit einem Impulsreferat, das die Regionalvermarktung am Beispiel des „Ostalb-Holzes“ in den Mittelpunkt stellt. Oberbürgermeister Pfeifle freut sich auf eine anregende und konstruktive Beratung, zu der er alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich einlädt.

$(text:b:Tauschring Aalen trifft sich)$
Die Agendagruppe Tauschring Aalen trifft sich am $(text:b:Dienstag, 16. November 2004 um 19.30 Uhr)$ im DRK-Altenhilfezentrum „Wiesengrund“ in der Heinrich-Rieger-Straße 14. Das Treffen dient dem gegenseitigen Kennen lernen, dem Austausch neuer Angebote und Gesuche sowie der laufenden Organisation und Koordination des Tauschrings. Alle Mitglieder des Tauschrings und interessierte Mitbürger sind herzlich eingeladen!

Weitere Informationen zum Tauschring Aalen gibt es bei Karla Sebera Telefon: 07361 350-546 oder im Internet: http://www.tauschring-aa.de
© Stadt Aalen, 10.11.2004
$(text:b:Der Himmel über mir )$ Das Agendaprojekt „Klappe, die 1.“ zeigt anlässlich der „Eine-Welt-Woche“ am $(text:b: Donnerstag, 18. November 2004 und Dienstag, 23. November 2004 um 20.30 Uhr sowie am Sonntag, 21. November 2004 und Montag, 22. November 2004 um 18 Uhr)$ im Filmpalast Aalen den Film: Der Himmel über mir, Dokumentarfilm, Nepal/D 2004, 70 Minuten, Regisseurin: Christina Voigt, Aalen. „Sie sagen, der Himmel ist nur eine Leinwand. Aber ich sage, er ist wirklich“. So der 14jährige Abhimanyu, eines der 51 Kinder aus dem Shangri-la Waisenhaus. Auf den Spuren seiner Kindheit, die er in Nepals ältester Leprakolonie verbracht hat, kommt es zu einem Zusammentreffen mit seinem jüngeren Bruder. Eine spannende Reise durch Nepal beginnt. Die Erfolgsgeschichte der Aalener Govinda- Entwicklungshilfe, deren Mitarbeiter dieses Waisenhaus 1998 in Nepal gründeten, ist ohne gleichen. Der Film gibt einen Einblick sowohl in das Leben nepalesischer Kinder als auch in die entwicklungspolitische Arbeit der Govinda-Entwicklungshilfe. Weitere Informationen: Filmpalast Aalen, Telefon: 07361 955512 oder im Internet: www.kulturkueche-online.de