Aktuelle Nachrichten aus der Lokalen Agenda 21 in Aalen

Die Projektgruppe Umweltfreundlich mobil trifft sich am Donnerstag, 28. Oktober 2004 um 20 Uhr in der Volkshochschule Aalen. Weitergearbeitet werden soll an den bisherigen Projekten. Neues gibt es dabei zu den Themen Beschilderung Bahnhof/ZOB und dem Film „Barrierefreies Aalen“ zu berichten. An der Mitarbeit interessiert Bürgerinnen und Bürger sind zu dem Treffen herzlich eingeladen.

Auf Initiative der Aalener Energietische macht am Freitag, 29. Oktober 2004 von 9 bis 17 Uhr das Infomobil „Energiesparen mit Glas“ auf dem Marktplatz vor dem Rathaus Aalen Station.

Aus energetischen Gründen sollte bei bestehenden Gebäuden auf eine optimale Wärmedämmung geachtet werden. Oft wird dabei das Fenster übersehen. Dabei liegt hier ein enormes Einsparpotenzial. Interessierte Haus- und Wohnungsbesitzer erhalten vor Ort Informationsmaterial und können erfahren, welcher Fachbetrieb in ihrer Nähe ihre Verglasung austauschen kann.

$(text:b:Tag der offenen Tür)$

Am $(text:b:Samstag, 30. Oktober 2004)$ findet von 9 bis 17 Uhr im „Energieberatungszentrum Die Dorfmühle“ in Unterkochen ein Tag der offenen Tür statt. Neben möglichen Beratungsgesprächen mit Experten zum Thema „Nachhaltiges Bauen und Sanieren“ in den Ausstellungsräumen der Dorfmühle finden folgende Vorträge statt:

$(text:b:13.30 Uhr:)$ Willi Kruppa, Architekt: „Vom Altbau zum Niedrigenergiehaus“
$(text:b:15 Uhr:)$ Bernd Masur, Solarberater: „Solaranlagen und Holzpelletsheizungen“

Die interessierte Bevölkerung ist herzlich eingeladen.
© Stadt Aalen, 27.10.2004

Manche mögen’s heiß

Das Agendaprojekt „Klappe, die 1.“ zeigt am $(text:b:Donnerstag, 28. Oktober 2004 und Dienstag, 2. November 2004)$ um 20.30 Uhr sowie am $(text:b:Sonntag, 31. Oktober 2004 und Montag, 1. November 2004)$ um 18 Uhr im Filmpalast Aalen den Film: „Manche mögen’s heiß“, (Originalversion), Komödie, USA 1959, 120 Minuten, Regie: Billy Wilder. Komödienklassiker mit Marilyn Monroe und der finalen Einsicht: Nobody is perfect! Die Barmusiker Joe und Jack waren in Chicago zur falschen Zeit am falschen Ort und haben jetzt Killer auf den Fersen. In Frauenkleidern finden sie Unterschlupf in einer Damenkapelle, die gerade zu einem Gastspiel nach Florida aufbricht. Dort warten vor allem amouröse Abenteuer dafür sorgt die üppige Sängerin und Ukulele-Spielerin Sugar mit ihrer Vorliebe für Saxophonisten und Männer mit Brille. Die Darsteller, Billy Wilders fehlerlose rhythmische Inszenierung und das humorvoll-nostalgische Drehbuch, machen diesen Film zu einer umwerfenden Farce. $(text:b:Weitere Informationen:)$ Filmpalast Aalen, Telefon: 07361 955512 oder im Internet: www.kulturkueche-online.de.