Aktuelle Nachrichten Lokale Agenda 21

Infotage: Effizientere Stromnutzung wichtiger Beitrag zum Klimaschutz

Elektrische Geräte und Anlagen in Büros und Haushalten gehören zu den wesentlichen Stromverbrauchern in Deutschland. Mit Treibhausgasemissionen von rund 120 Millionen Tonnen CO2 entfallen zwölf Prozent des gesamten Treibhausgasausstoßes in Deutschland auf Büros und Haushalte. Eine effizientere Stromnutzung in diesen Bereichen verspricht nach einer aktuellen Untersuchung des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt und Energie bedeutende CO2-Minderungspotentiale. Nähere Informationen dazu bietet ein Informationsstand des Agendabüros im Rahmen der Infotage Energie am Samstag, 7. Februar 2004 und Sonntag, 8. Februar 2004 im Torhaus.

11. Agendaparlament tagt

Am Dienstag, 10. Februar 2004 tagt von 18 bis zirka 21 Uhr im Paul-Ulmschneider-Saal im Torhaus das 11. Agendaparlament mit Aktiven aus den Projektgruppen sowie Vertreter aus Gemeinderat und Stadtverwaltung. Auf der Tagesordnung stehen aktuelle Berichte und Anträge aus den Projektgruppen sowie die Fortsetzung der Überlegungen zu einer neuen Struktur des Agenda-Prozesses in Aalen ab Juli 2004.

Car Sharing in Aalen

Am Mittwoch, 11. Mittwoch 2004 findet um 20 Uhr im Café Magazine die jährliche Teilnehmerversammlung des Projekts „Car Sharing in Aalen“ statt. Auf der Tagesordnung steht ein Rückblick auf die Nutzung des Fahrzeugs, Überlegungen zur weiteren Öffentlichkeitsarbeit mit dem neuen Car Sharing-Flyer sowie aktuelle Fragen und Wünsche der Teilnehmer an die Betreiber der Top Car Sharing GmbH in Heidenheim. Bürgerinnen und Bürger, die sich für das Projekt interessieren, sind herzlich eingeladen!

Klappe, die 1. zeigt…

am Donnerstag, 5. Februar 2004 und am Dienstag, 10. Februar 2004 um 20.30 Uhr sowie am Sonntag, 8. Februar 2004 und Montag, 9. Februar 2004 um 18 Uhr im Filmpalast Aalen den Film: Kops (Komödie, Schweden 2003, Regie: Josef Fares, 90 Min.)
Mit subversiver Komik erzählt Joseph Fares wie schwedische Dorfpolizisten sich mit krimineller Phantasie gegen die drohende Schließung ihrer Dienststelle wehren, denn das Verbrechen kennen die Kops von Högsboträsk nur aus dem Kino, statt fliehenden Verbrechern jagen die Ordnungshüter in ihrem kleinen, sauberen schwedischen Dörfchen höchstens einmal eine entlaufene Kuh. Ansonsten haben sie alle Zeit der Welt für Brautschau und Backkünste, für Strickarbeiten und Kartenspiele, für die Träume vom Kino und die Albträume des ehelichen Zusammenlebens. Etwas so Friedvolles schreit natürlich danach, zerstört zu werden, und just, wenn man sich fragt, warum ein solcher Ort ganze sechs Polizisten beschäftigt, naht das jähe Ende: Dem allgemeinen Spartrend soll auch die Dienststelle Högsboträsk zum Opfer fallen. Ganz kampflos wollen sich die Kops natürlich nicht in ihr Schicksal ergeben. Spontan beschließen sie, ihre lahmen Verbrechensstatistiken ein wenig aufzumotzen...

Weitere Informationen zum Film: Filmpalast Aalen. Telefon: 07361 955512 oder im Internet: www.kulturkueche-online.de

Weitere Auskünfte zur Lokalen Agenda 21 in Aalen erhalten Sie bei Friedrich Erbacher im Agenda-Büro der Stadt Aalen, Telefon:
07361 52-1333 oder im Internet: www.aalen.de/agenda21.
© Stadt Aalen, 04.02.2004