Aktueller Baustellenplan der Stadt Aalen

Die Bautätigkeit kommt in Aalen nun wieder richtig in Schwung. In den nächsten Wochen führen deshalb elf größere Baumaßnahmen in Aalen und den Stadtbezirken zu Verkehrsbehinderungen.

(© )
Entlang der $(text:b:B 29)$ wird in den nächsten sechs Monaten eine Schutzwand gebaut, um die Lärmsituation in Hofherrnweiler weiter zu verbessern. Das Bauwerk wird im Bereich ab der Zusammenführung der Spuren aus dem Rombachtunnel und aus Heidenheim bis zur Ampel, die zur „Westside“ führt, errichtet. Bis voraussichtlich Mitte August 2008 ist deshalb die rechte Spur in Richtung Stuttgart gesperrt. Der Verkehr aus Richtung Stuttgart nach Aalen und Heidenheim ist von der Baumaßnahme nicht betroffen.

Die $(text:b:Bahnhofstraße)$ ist bis November 2008 weiterhin nur in Nord-Süd Richtung befahrbar. Bis Frühjahr 2008 werden die Gas- und Wasserleitungen und der Kanal verlegt. An jedem ersten Montag im Monat führt das städtische Tiefbauamt eine Baustellenbegehung für Jedermann durch. Eine Einladung erfolgt über die Tagespresse.

In Dewangen führen in der $(text:b:Treppacher Straße)$ Kanalbauarbeiten und die Verlegung von Wasserleitungen zu Behinderungen. Die Straße ist zeitweise teilgesperrt und der Verkehr wird durch eine Baustellenampel geregelt. Die Fertigstellung ist bis Juni geplant.

In der $(text:b:Wasseralfinger Straße)$ in Fachsenfeld finden nun die Straßenbauarbeiten zur Erschließung des Nettomarktes statt. Die Straße wird in diesem Bereich halbseitig gesperrt und der Verkehr mit einer Baustellenampel geregelt. Mit einer Fertigstellung ist bis Ende Juni zu rechnen.

Bis Juni 2008 wird in der $(text:b:Waldhäuser Straße)$ in Unterkochen der Belag saniert. Die Straße muss deshalb halbseitig gesperrt werden und der Verkehr wird mit einer Ampel geregelt.

Bis Ende Mai werden auf der $(text:b:Himmlinger Steige)$ ab Ortsende Himmlingen in Richtung Waldhausen die Fall- und Versorgungsleitungen im Bohr-Spülverfahren durch die Stadtwerke Aalen verlegt. Hierfür sind an den einzelnen Bohrgruben halbseitige Sperrungen mit Ampelregelung notwendig.

Im Bereich der $(text:b:Hirschbachstraße)$, der $(text:b:Schelmenstraße)$ und der $(text:b:Stauffenbergstraße)$ erneuern die Stadtwerke im Zeitraum bis Mitte 2009 die Gas-, Wasser- und Stromleitungen sowie die Abwasserkanäle. Wegen der umfangreichen Maßnahmen werden in den genannten Straßen abschnittsweise Vollsperrungen notwendig. Die Anlieger werden von Stadtwerken rechtzeitig über die einzelnen Sperrungen informiert.

Der $(text:b:Südliche Stadtgraben)$ ist zwischen dem Östlichen Stadtgraben und Straße „An der Stadtkirche“ bis Mitte Mai 2008 voll gesperrt. Am Pflaster werden die Fugen saniert.

Die $(text:b:Kanalstraße)$
ist wegen der Abrissarbeiten des Hauses Nummer 7 bis Mitte Mai halbseitig gesperrt. Ebenso gesperrt sind in diesem Bereich die öffentlichen sowie die Anwohnerparkplätze. Die Abrissarbeiten stehen im Zusammenhang mit der Verlegung des Taufbachs, die im Vorfeld zur Erstellung des Mercatura notwendig ist.

Der $(text:b:Hasenweg)$ zwischen der Nesslauer Straße und dem Hasenweg 28 wird voll gesperrt. Die Buslinie wird verlegt, bitte achten Sie auf die Ankündigungen der Busgesellschaft. Für Anlieger ist die Zufahrt frei. Die Stadtwerke erneuern in diesem Bereich bis Ende August die Gas-, Wasser- und Stromleitungen.

In der $(text:b:Bahnhofstraße)$ werden im Bereich zwischen der Einmündung Eduard-Pfeiffer-Straße und der EnBW die Stromleitungen erneuert, was eine Sperrung des Radwegs und Beeinträchtigungen am Fahrbahnrand nach sich zieht. Die Arbeiten sollen bis Juli 2008 beendet sein.

Bei den Zeitangaben handelt es sich um voraussichtliche Termine. Technische oder witterungsbedingte Änderungen bleiben Vorbehalten. Weitere Tiefbaumaßnahmen, die kurzfristig zu Verkehrsbehinderungen führen können, sind nicht aufgenommen. Der nächste Baustellenplan erscheint am Mittwoch, 4. Juni 2008.

Die Stadt Aalen bittet die Bevölkerung um Verständnis für Behinderungen, die im Zuge der Bauarbeiten auftreten.
© Stadt Aalen, 06.05.2008