Aktuelles aus der Aalener Agenda 21

(© )
Am $(text:b:Mittwoch, 10. September)$ trifft sich der Energietisch „Behagliches und umweltfreundliches Wohnen“ um 19.30 Uhr im Energietisch in der $(text:b:Dorfmühle)$
Energieberatungszentrum „Die Dorfmühle“ in Unterkochen. Themen sind
die Planung der Aktionen am $(text:b:Freitag, 19. September 2003)$ im Pelzwasen und der Dorfmühlen-Tage am $(text:b:Samstag, 25. und Sonntag, 26. Oktober 2003.

$(text:b:Momentaufnahme)$
Das Agendaprojekt "Klappe, die 1" zeigt am Montag, 8. und Dienstag, 9. September 2003 um 18.00 Uhr und am Mittwoch, 10. September um 20.30 Uhr im Filmpalast Aalen den Film Göttliche Intervention (Drama, Frankreich, Palästina 2002, Preis der Jury Cannes 2002)
Wut und Hass als Ausweg aus einem desillusionierten Dasein? Im preisgekrönten Drama des palästinensischen Regisseurs Elia Suleiman ist die Verzweiflung Grundstein einer beklemmenden Momentaufnahme des unmöglichen Lebens in den besetzten Gebieten. Wenn er zeigt, wie zwei Männer sich ohne ersichtlichen Grund wortlos aufeinander stürzen, spiegelt dies die menschliche Entfremdung und emotionale Gleichgültigkeit der Unterdrückten wider. Intimität ist nur noch im Verborgenen möglich. Die einander streichelnden Hände eines sprachlos im Auto sitzenden Liebespaares werden zum Inbegriff von Zärtlichkeit und Sinn.
Doch ist die Frau nicht nur Teil einer eskapistischen Beziehung, sondern sie erscheint auch als Symbol der Frieden bringende Verführung, die gewaltbereite Soldaten paralysiert zurücklässt. Als Inkarnation Gottes, der sich vor einer jüdischen Kampftruppe mit einem Heiligenschein aus Pistolenhülsen in die Lüfte erhebt, wird sie zur allumfassenden Liebe, zum letzten Mittel gegen Willkür - aus der Wut des Zuschauers keimt Hoffnung...

Weitere Informationen zum Film: Filmpalast Aalen. Telefon: 07361 955512 oder im Internet: www.kulturkueche-online.de

Weitere Auskünfte zur Lokalen Agenda 21 in Aalen erhalten Sie bei Friedrich Erbacher im Agenda-Büro der Stadt Aalen, Telefon:
07361 52-1333 oder im Internet: www.aalen.de/agenda21.
© Stadt Aalen, 04.09.2003