Aktuelles aus der Aalener Agenda

Stolen Generations

Das Agendaprojekt „Klappe, die 1“ am Montag, 15. und Dienstag, 16. September 2003 um 18 Uhr und am Mittwoch, 17. September um 20.30 Uhr im Filmpalast Aalen den Film Long walk home (Drama, Australien/GB 2002, Regie: Phillip Noyce, 94 Minuten) Der in Australien kontrovers diskutierte und zugleich erfolgreichste Film des Jahres 2002 erzählt eine wahre Geschichte von drei Aborigine-Mädchen, die ihren Familien entrissen wurden, um sie zu willigen Haushaltshilfen für die Weißen zu erziehen. Die drei reißen allerdings aus und machen sich im Jahr 1931 auf den 1 200 Meilen langen Weg zurück zu ihren Familien.

Der Film thematisiert den Umgang mit den australischen Ureinwohnern, speziell den Angehörigen der "Stolen Generations": Zwischen 1910 und 1976 wurden rund 100 000 Kinder gewaltsam verschleppt. Erst ein offizieller Report im Jahr 1997 machte das ganze Ausmaß dieser nationalen Schmach deutlich...

Weitere Informationen zum Film: Filmpalast Aalen. Telefon: 07361 955512 oder im Internet: www.kulturkueche-online.de

Weitere Auskünfte zur Lokalen Agenda 21 in Aalen erhalten Sie bei Friedrich Erbacher im Agenda-Büro der Stadt Aalen, Telefon:
07361 52-1333 oder im Internet: www.aalen.de/agenda21.
© Stadt Aalen, 12.09.2003