Antrittsbesuch bei Regierungspräsident Dr. Udo Andriof

„Wir wollen die Stadt und die Region gemeinsam nach vorne bringen“

(© )
„Wir wollen die Stadt und die Region gemeinsam nach vorne bringen“, so lautet der übereinstimmende Tenor von Oberbürgermeister Martin Gerlach und Regierungspräsident Dr. Udo Andriof bei seinem Antrittsbesuch im Regierungspräsidium am vergangenen Montagnachmittag in Stuttgart.
Bei dem rund einstündigen Vieraugentreffen wurden Themen wie wirtschaftliche Entwicklung von Stadt und Region aber auch die künftige Zusammenarbeit zwischen der Stadt Aalen und der Stuttgarter Rechtsaufsichtsbehörde angesprochen.

Gerlach und Andriof sind beide der Meinung, dass es so schnell wie möglich zum vierspurigen Ausbau der B 29 nach Aalen kommen müsse. „Unsere Wirtschaft ist auf diese wichtige Verkehrsader in dem Ballungsraum Stuttgart angewiesen“, so der Oberbürgermeister.
© Stadt Aalen, 18.10.2005
Aus aktuellem Anlass brachte Oberbürgermeister Gerlach auch eine mögliche Einfädelspur an der Einmündung bei Oberalfingen in die B 29 (Westumgehung) vor. Regierungspräsident Andriof sagte die Prüfung dieses Wunsches der Stadt Aalen zu. Abschließend stellen beide fest: „Man wolle die gute Zusammenarbeit zwischen Stadtverwaltung und Regierungspräsidium auch in Zukunft fortführen. Nur in der partnerschaftlichen Arbeit könne man etwas zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger erreichen.“