Artur Fischer Erfinderpreis Baden-Württemberg zum fünften Mal ausgeschrieben

Profi-Erfinder sowie kreative Jugendliche aller Schulen Baden-Württembergs sind wieder aufgerufen, sich für den Artur Fischer Erfinderpreis Baden-Württemberg zu bewerben.

Ab 31. Mai 2008 können sich Einzelne oder Arbeitsgemeinschaften mit guten Ideen, nützlichen Erfindungen oder lustigen Tüfteleien bewerben. Der Preis wird zum fünften Mal ausgeschrieben.

Über 32 000 Euro Preisgeld werden in verschiedenen Kategorien vergeben. Bewertet werden technische Innovationen, Initiative bei der Umsetzung und Nutzen für die Gesellschaft. Gestiftet wurde der Preis von Professor Artur Fischer und der Landesstiftung Baden-Württemberg.

Profi-Erfinder können sich bis 31. März 2009 beim Regierungspräsidium Stuttgart, Informationszentrum Patente, Kennwort „Erfinderpreis“, Willi-Bleicher-Straße 19, 70714 Stuttgart, bewerben. Für den Schülerwettbewerb ist das Steinbeis Transferzentrum Infothek, Gerberstraße 63, 78050 Villingen-Schwenningen, Ansprechpartner.

Verliehen werden die Preise im Sommer 2009 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart.

Weitere Auskünfte über die genauen Teilnahmebedingungen erhalten Sie beim Informationszentrum Patente, Telefon 0711/123-2602, beim Steinbeis Transferzentrum Infothek, Telefon 07721/878653 oder unter $(link:e:http://www.erfinderpreis-bw.de|www.erfinderpreis-bw.de|_blank)$.
© Stadt Aalen, 14.07.2008