Asthmatherapie startet am 20. März in die neue Saison

Heilklimatag am Donnerstag, 22. März 2007

Nach dem milden Winter beginnt leider auch die Pollenflugsaison früher. Eine Therapie im „Tiefen Stollen“ kann Abhilfe schaffen.

(© )
Die neue Therapiesaison beginnt am Dienstag, 20. März 2007. Patienten mit Atembeschwerden und Allergien können dann eine Behandlung im Heilstollen beginnen.

Seit Beginn vor 18 Jahren haben laut Kurverwaltung mehr als 6 300 Patienten bei fast 93 000 Einfahrten Linderung ihrer Beschwerden in der reinen Stollenluft erfahren. Seit der Anerkennung von Röthardt als „Ort mit Heilstollenkurbetrieb“ hat das Interesse an dieser natürlichen Behandlungsmethode noch mehr zugenommen. So konnte auch in der letzten Saison bei den Anwendungen eine Steigerung verzeichnet werden. Inzwischen hat die AOK Baden-Württemberg die Heilstollen-Therapie als Form der Rauminhalation anerkannt. Damit können die niedergelassenen Ärzte die Asthmatherapie im „Tiefen Stollen“ als Heilmittel auf Rezept verordnen.

Die Therapiesaison dauert bis $(text:b:Sonntag, 11. November)$. Einfahrten sind von Dienstag bis Samstag um 8.30 und 16.30 Uhr, sonntags nur um 8.30 Uhr. Für Kinder gibt es an Ostern und im Herbst spezielle Kinderkuren mit einem Bastel- und Spielprogramm.
© Stadt Aalen, 15.03.2007

Heilklimatag am Donnerstag, 22. März 2007

Die Heilstollentherapie ist bei einem großen Teil des von Asthma und allergischen Atemwegserkrankungen betroffenen Personenkreises noch nicht beziehungsweise nur wenig bekannt. Deshalb wird am $(text:b:Donnerstag, 22. März 2007)$ ab 9.30 Uhr ein Heilklimatag veranstaltet, bei dem interessierte Personen einen Einblick in die Heilstollentherapie und Informationen zum Kurbetrieb in Aalen erhalten. $(text:b:Weitere Infos und Anmeldung beim:)$ Kurbetrieb Aalen, Erzhäusle 1, 73433 Aalen-Wasseralfingen, Telefon: 07361 970280.