Asthmatherapie startet in die neue Saison

Schnee und Kälte sind schon fast traditionell bei der Therapieeröffnung im „Tiefen Stollen“. So freuten sich am heutigen Dienstag, 14. März, 30 Patienten auf die Einfahrt mit der Grubenbahn in die 10 Grad warme Therapiehalle untertage.

Kurgeschäftsführer Karl Troßbach und der Initiator der Asthmatherapie, Dr. Walter Kupferschmid, begrüßten die Patienten zur ersten Einfahrt.

Seit Beginn vor 17 Jahren haben laut Kurverwaltung fast 6 000 Patienten bei 87 000 Einfahrten Linderung ihrer Beschwerden in der reinen Stollenluft erfahren. Seit der Anerkennung von Röthardt als „Ort mit Heilstollenkurbetrieb“ durch das Land im vergangenen Jahr hat das Interesse an dieser natürlichen Behandlungsmethode noch zugenommen. So konnte in der letzten Saison bei den Anwendungen eine Steigerung von 23 Prozent verzeichnet werden.

Die Therapiesaison dauert bis $(text:b:Sonntag, 12. November 2006)$.

Einfahrten sind von Dienstag bis Samstag um 8.30 und 16.30 Uhr, sonntags nur um 8.30 Uhr.

Für Kinder gibt es an Ostern und im Herbst spezielle Kinderkuren mit einem Bastel- und Spielprogramm.

$(text:b:Weitere Infos beim:)$
Kurbetrieb Aalen, Erzhäusle 1, 73433 Aalen-Wasseralfingen,
Telefon: 07361 970280.
© Stadt Aalen, 14.03.2006