Auf Schubarts Spuren "Museumsbesuch und Stadtrundgang"

Am Mittwoch, 2. Juni 2004 führt Brigitte Speiser auf den Spuren von Christian Daniel Friedrich Schubart durch das Museum am Markt und die Innenstadt.

Bei dieser Gemeinschaftsveranstaltung des Touristik-Service Aalen und des Stadtarchivs wird das Leben des rebellischen Journalisten und Komponisten beleuchtet, der seine Jugend in Aalen verbrachte. Die Offenheit in seiner „Deutschen Chronik“ brachte ihm nicht nur Anerkennung, sondern auch zehn Jahre Kerkerhaft auf dem Hohenasperg ein, die er Herzog Carl Eugen von Württemberg zu verdanken hatte, der das „Schandmaul Schubart“ verhaften ließ.

Im Anschluss an eine Schnuppertour durch die Innenstadt wendet sich der Gang ins Museum am Markt, wo Leben und Werk des Dichters eindrucksvoll dokumentiert wird. Hier findet auch ein kleiner Umtrunk statt.

Treffpunkt ist um 18.30 Uhr am Marktbrunnen mit König Josef vor dem Museum am Markt.
© Stadt Aalen, 28.05.2004