Auftakt zur Bildungspartnerschaft Stadtbibliothek Aalen – Greutschule

Stadtbibliothek und Greutschule bündeln in einem neuen, modellhaften Projekt ihre Aktivitäten und Kompetenzen zu einer nachhaltigen Zusammenarbeit im Bereich Grundschule. Mit einer spannenden Unterrichtsstunde in der Bibliothek startete eine dritte Klasse heute das Projekt. Bürgermeister Wolf-Dietrich Fehrenbacher und Medienvertreter durften dabei sein.

(© )
Die kontinuierliche, verlässliche Zusammenarbeit soll sicherstellen, dass der Zugang zu Medien und Bildung für alle Kinder ermöglicht wird, unabhängig von Herkunft und familiären Rahmenbedingungen.
Im Vordergrund steht dabei die Stärkung der Lese-, Medien- und Recherchekompetenz der Kinder.

Daneben gilt es, die Stadtbibliothek als ergänzenden, außerschulischen Lernort wahrzunehmen, der darüber hinaus attraktive Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung bietet.

Im Zentrum der Bildungspartnerschaft stehen verbindliche Aktivitäten die garantieren, dass die SchülerInnen in jeder Klassenstufe mindestens ein Mal mit der Stadtbibliothek in Berührung kommen - sei es durch eine Klassenführung oder durch den Besuch einer Veranstaltung wie Autorenlesungen bzw. Theateraufführungen. Darüber hinaus gibt es zusätzliche Aktivitäten, wie z. B. Unterricht in der Bibliothek, bei der aus der breiten Fülle des Medienangebots der Stadtbibliothek geschöpft werden kann, ergänzt durch spielerische Aktionen zur Leseförderung von Seiten der Bibliothek.
© Stadt Aalen, 15.02.2011
Des weiteren erhalten die Eltern der Erstklässler bei einem Elternabend einen Einblick in die Angebote der Stadtbibliothek und werden durch ein Kurzreferat auf ihre eigenen, bedeutenden Möglichkeiten zur Leseförderung aufmerksam gemacht. Damit ein reibungsloser Kommunikationsfluss gewährleistet ist, stehen auf Seiten der Greutschule neben Rektor Matthias Thaler die zwei Stufenleiterinnen in engem Kontakt mit Diplom-Bibliothekarin Saskia Richter, der Ansprechpartnerin seitens der Stadtbibliothek. Der Auftakt zur Bildungspartnerschaft fand am Dienstag, 15. Februar 2011, mit der Aktion „Unterricht in der Bibliothek“ für Drittklässler statt. Des weiteren sind im laufenden Schuljahr folgende Aktivitäten geplant: Ende Februar erhalten die Eltern der Erstklässler einen Kurzvortrag von Saskia Richter zur Leseförderung. Darüber hinaus beteiligt sich die Stadtbibliothek in enger Kooperation mit dem schulischen Förderverein „Horizonte“ am Lesefest der Greutschule am 26. März 2011. Im Mai kommen dann die Zweitklässler in den Genuss einer Begegnung mit dem Illustratorenpaar Karin Schliehe und Bernhard Mark aus Reutlingen. Die Erfahrungen aus dem Modellprojekt sollen in die Zusammenarbeit der Bibliothek mit allen Grundschulen in Aalen einfließen und die Grundlage weiterer Kooperationen werden.