Ausbildungsberuf " Kauffrau/ -mann für Büromanagement"

(© Fotolia)

Allgemeines

Zum 1. August 2014 wird der bisherige Ausbildungsberuf
„Fachangestellte/-r für Bürokommunikation“ neu
geordnet und zu dem neuen Querschnittsberuf für
Industrie, Handwerk und öffentlichen Dienst weiterentwickelt;
dem dreijährigen Ausbildungsberuf
„Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement“. Zentralen
Stellenwert bei diesem Berufsbild haben die modernen
Informations- und Kommunikationstechniken.
Das Betätigungsfeld in diesem Beruf ist weit gefächert.
Es reicht von Schreibarbeiten am PC über Sekretariatsarbeiten,
eigenständiges Bearbeiten von Routinevorgängen
bis hin zur Sachbearbeitung. Ausgebildete Kaufleute
für Büromanagement können mit verwaltenden
Funktionen sowie mit Assistenz- und Sekretariatsfunktionen
in verschiedenen Fachbereichen des öffentlichen
Dienstes eingesetzt werden, so z. B. in den Bereichen
Finanz- und Personalwesen, Materialbewirtschaftung
wie auch in Bereichen mit Serviceleistungen für den
Bürger.
Voraussetzungen für diesen Beruf sind gute Rechtschreibkenntnisse
und ein sicherer Umgang mit der
deutschen Sprache. Ferner erfordert dieser Beruf ein
hohes Maß an Zuverlässigkeit, Gewissenhaftigkeit
sowie einen ausgeprägten Ordnungssinn. Mitzubringen
sind auch Aufgeschlossenheit und Kontaktfreude, da
sich der tägliche Arbeitsablauf im Wesentlichen an den
Bedürfnissen der Bürger orientiert.
Die Ausbildungsverträge werden in das Verzeichnis der
Berufsausbildungsverhältnisse mit der staatlich anerkannten
Berufsbezeichnung „Kaufmann/Kauffrau für
Büromanagement“ beim Regierungspräsidium Karlsruhe
eingetragen.

Einstellungsvoraussetzungen

Mittlere Reife oder sehr guter Hauptschulabschluss.

Bewerbung

Die Bewerbung richten Sie bitte an
Stadt Aalen
Personalamt
Marktplatz 30
73430 Aalen

Dem Bewerbungsschreiben sind folgende Unterlagen beizufügen:

  1. tabellarischer Lebenslauf

  2. a) bei Bewerbern, die den Hauptschulabschluss erwerben wollen, das Versetzungszeugnis der 8. Klasse;

    b) ggf. Zeugnisse über darüber hinaus besuchte Schulen

  3. ggf. Nachweis über eine Schwerbehinderung.

Bewerbungsschluss

30. September für den Ausbildungsbeginn im Folgejahr.

Ausbildungsbeginn und -dauer

Einstellungstermin: jährlich zum 1. September

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.

Die Ausbildung endet mit der Abschlussprüfung.
Zuvor ist im 2. Ausbildungsjahr eine Zwischenprüfung abzulegen.

Ausbildungsablauf / -inhalt

1. Praktischer Teil
Die Ausbildung erfolgt bei verschiedenen Ämtern
der Stadtverwaltung Aalen, wobei je nach Größe des
Amtes nach 1 – 4 Monaten gewechselt wird.


2. Theoretischer Teil

Kaufmännische Berufsschule
Die sogenannte gestreckte Abschlussprüfung besteht
aus 2 Teilen.


Der 1. Teil erfolgt nach 18 Monaten.


Der 2. Teil erfolgt am Ende der Ausbildung.
am Ende der dreijährigen Ausbildungszeit.

Hinweis gem. § 11 Abs. 2 Landesdatenschutzgesetz:

Ihre persönlichen Daten werden wegen der großen Zahl von Bewerbern gespeichert und zum Teil automatisch bearbeitet.

Grundlage der Datenerhebung ist § 11 Abs. 1 Landesdatenschutzgesetz.

Weitere Informationen

Personalamt der Stadt Aalen
Frau Muratoglu
Telefon 07361 52-1235
ausbildung@aalen.de

Downloads