Ausstellung: Empfehlenswerte Kinder- und Jugendbücher „Was verbindet die Welt?“

Das Motto der Buchausstellung „Was verbindet die Welt?“ ist der Titel einer hervorragenden Neuerscheinung zum Thema Ethik – eigens für Kinder verfasst.

Dass die aktuelle Weltpolitik auch ihren Weg ins Jugendbuch findet, zeigen Titel wie „Warum die Menschen keinen Frieden finden“ von Gerhard Staguhn oder „Papa, woher kommt der Hass?“ des Marokkaners Tahar Ben Jelloun.

Insgesamt rund 200 besonders empfehlenswerte, neue Kinder- und Jugendbücher, die von der Stadtbibliothek Aalen im vergangenen Jahr angeschafft wurden, können ab Freitag, 10. November 2006 in einer Ausstellung in der Kinderbibliothek betrachtet werden. Mit dabei sind die Titel von der Nominierungsliste zum Deutschen Jugendliteraturpreis, der wie immer auf der diesjährigen Buchmesse verliehen wurde. Die Bandbreite der ausgestellten Spitzentitel reicht vom Bilderbuch über das Vorlese- und Kinderbuch, das Jugendbuch bis zu informativen Sachbüchern sowohl für Kinder als auch Jugendliche. Auch eine kleine, aber feine Auswahl besonders empfehlenswerter Hörbücher ist zu entdecken. Die Ausstellung läuft bis Samstag, 2. Dezember 2006.
© Stadt Aalen, 07.11.2006