Ausstellung Johannes Vennekamp - Masters of Jazz

Zum Beginn des 17. Aalener Jazzfestes bietet die Rathausgalerie ab dem 4. November ungewöhnliche Sichten auf das unerschöpfliche Thema „Jazz“.

Johannes Vennekamp, Mitglied der heute schon legendären Künstlergruppe der Rixdorfer, beschäftigte sich schon in den frühen 70er-Jahren mit den Größen des Jazz von Louis Armstrong bis Thelonius Monk und Django Reinhardt.

In ungewöhnlicher Technik und Formsprache setzte er diese Musikgrößen, das Wesen dieser Weltsprache Jazz und auch den Zeitgeist der 60er- und 70er-Jahre um. Und das nicht nur in wunderbaren Grafiken und Holzschnitten, sondern auch in Gestaltungen, die er für Plattencover des legendären schwedischen Jazzlabels „Storyville“ kreierte.

Natürlich darf in dieser ungewöhnlichen Ausstellung neben den Bildern auch der Ton, sprich die Musik, nicht fehlen und auch das geschieht in ziemlich überraschender Weise......

Die Ausstellung wird am Dienstag, 4. November 2008, um 19 Uhr, mit einer Einführung der ja ebenfalls schon legendären Stuttgarter Kulturpersönlichkeit, Prof. Kurt Weidemann, eröffnet.
© Stadt Aalen, 30.10.2008