Ausstellungseröffnung in der Rathausgalerie

Das Ausstellungsgeschehen in der Rathausgalerie Aalen im neuen Jahr beginnt mit der Eröffnung der Ausstellung „Christoph Traub – Skulptur und Zeichnung“ am Sonntag, 9. Januar um 11 Uhr.

Christoph Traub, der junge Vielschaffer aus Winterbach, hat sein eigenes bildhauerisches Profil gefunden in der Formung seines Typenrepertoires, seines Personals. Er spürt der menschlichen Anatomie nach, macht das ohne Respekt, komprimiert, längt, perforiert, abstrahiert auf grob geometrische Weise die Körper, die nichts Heiles, Heldisches mehr haben. Und so findet er zu einem speziefischen Witz in der Darstellung. Neben den Skulpturen sind auch zahlreiche Zeichnungen zu sehen.
Christoph Traub wurde die Bildhauerei sozusagen schon in die Wiege gelegt. Er ist der Enkel von Prof. Fritz Nuss und der Neffe von Prof. Karl Ulrich Nuss.

Bei der Ausstellungseröffnung durch Ersten Bürgermeister Dr. Eberhard Schwerdtner spricht Frau Dr. Sabine Heilig. Musikalisch umrahmt wird die Vernissage durch Prof. Friedemann Dähn, Cello. Es ergeht herzliche Einladung.
© Stadt Aalen, 29.12.2004