Ausstellungseröffnung und Konzert der Erlebnisgeiger mit Johannes Grützke

Der Berliner Maler Johannes Grützke steht am Sonntag, 25. Mai auf Schloss Fachsenfeld gleich zweimal im Mittelpunkt: Um 11 Uhr wird seine Ausstellung „Koenigswege der Malerei“ in der Galerie eröffnet und um 17 Uhr findet dort ein Konzert mit Lesung statt.

Unter dem Titel „Dialogische Poesie“ steht er zusammen mit Tilmann Lehnert und den „Erlebnisgeigern“ auf der Bühne. Denn Johannes Grützke ist nicht nur ein Maler, sondern auch ein wortgewaltiger Poet und Musiker. In dieser Eigenschaft ist er mit seinen Freunden aus alten Berliner Zeiten nun schon über 30 Jahre lang tätig.

Die Zeiten haben sich geändert, die Musiker sind älter geworden, doch die Spielfreude, der Witz und vor allem die dialogische Poesie, die die Musik an Eigenwilligkeit zu übertrumpfen droht, ist immer noch oder wieder erfrischend neu.

Karten für dieses Konzert gibt es an der Tageskasse.
© Stadt Aalen, 21.05.2003