Austauschschüler aus den USA im Rathaus empfangen

Oberbürgermeister Martin Gerlach hat kürzlich zusammen mit dem Bundestagsabgeordneten Georg Brunnhuber den Austauschschüler Alexander Weimer aus Harrisburg/Pennsylvania im Rathaus empfangen.

(© )
Gerlach hieß den Gast herzlich in Aalen willkommen und unterstrich die Bedeutung des Austauschgedankens für die Verständigung unter den Völkern. Er betonte aber auch die Wichtigkeit für die heimische Wirtschaft, die welt- und sprachgewandte junge Menschen mehr denn je benötigt.

Bundestagsabgeordneter Brunnhuber hatte im Rahmen des Parlamentarischen Austauschprogramms des Bundestags und des Amerikanischen Kongresses die Patenschaft für Weimer übernommen. Dieser wohnt bei Familie Flath in Ebnat und geht in die elfte Klasse des Schubart-Gymnasiums. Brunnhuber würdigte insbesondere die Bereitschaft von Familie Flath, sich ein ganzes Jahr um einen ausländischen Gast zu kümmern und forderte auch andere Familien in Aalen auf, diesem Beispiel zu folgen.

Alexander Weimer hat sich sehr schnell eingelebt. Der wissensdurstige und tierliebe junge Mann möchte nach dem Schulabschluss in den Staaten Biologie studieren. Dies hat ihn sogleich dazu bewogen, sich in der Stuttgarter Wilhelma zu bewerben und dort im Frühjahr ein Praktikum abzuleisten.
© Stadt Aalen, 21.12.2007