Baby Müller live in concert

Aalens Rocklegenden der 80er Jahre kehren zurück. Die Pause hat sehr lange gedauert. Fast 18 Jahre lang gab es kein Konzert der legendären BABY MÜLLER, echte Aalener Lokalmatadoren und in den 80er Jahren die wohl bekannteste Rockband der Stadt.

(© )
Das Warten hat ein Ende! Am Mittwoch, 2. August 2006 steigt die 1. Aalener School's Out Summer Party in der Aalener City auf der Open Air Bühne vor dem Rathaus. Und wie kann man eine solche Veranstaltung für Jung und Alt besser starten als mit der Revival Show der "ersten Aalener Boygroup" BABY MÜLLER.

Viele werden sich noch an die Songs der Band erinnern: "Intercity" oder "Mensch Eberhard" waren 1984 auf der Ostalb ebenso bekannt wie ein Jahr später "Ulis Blues" oder der speziell zur Eröffnung der Limes-Thermen komponierte "Termalbad-Song". Rockmusik mit deutschen Texten, dafür stand BABY MÜLLER fast ein Jahrzehnt.

BABY MÜLLER, das waren und sind heute wieder Josoa Kohn (drums), Pit Katzer (git, voc), Claus Wengenmayr (keyb, voc), Alfred Krauss (bass), Miha Spilek (git, voc) und Michael "Diebo" Diebold (vocals). Als special guest wird auch Manfred Kubiak (bass, voc) dabei sein, einer der Gründungsmitglieder der Band.

Die School's Out Summer Party startet am letzten Schultag, 2. August 2006 um 17 Uhr mit der Jazz Dance Gruppe der TSG Hofherrnweiler unter Leitung von Tanja Pietsch. Im Anschluss treten REVOLVING auf, eine der besten Aalener Newcomerbands aus Schülern der Aalener Gymnasien. Sie werden dem Publikum einheizen, bis dann BABY MÜLLER gegen 19.30 Uhr Aalen rocken wird.

Ein Muss für jeden Musikfan. Die BABY MÜLLER Fans der 80er Jahre sind die Eltern der heutigen Aalener Jugend. Welche Veranstaltung ist daher besser geeignet, um beide Generationen mit geiler und guter Rockmusik in die Ferien feiern zu lassen, als die 1. Aalener School's Out Summer Party!
© Stadt Aalen, 01.08.2006