Ballettabend mit der John-Cranko-Schule

Ein echter Höhepunkt des diesjährigen Theaterring-Abonnements dürfte das Gastspiel der Compagnie der John-Cranko-Schule Stuttgart am Samstag, 26. November 2005 um 20 Uhr in der Aalener Stadthalle sein.

(© )
Die weltberühmte Ballettschule wurde 1971 auf Anregung von John Cranko gegründet. Seit 1999 steht die dem Stuttgarter Ballett angegliederte Ballettschule unter der Direktion von Tadeusz Matacz. Regelmäßig zum Abschluss des Schuljahres zeigen Eleven der John-Cranko-Schule während einer großen Ballettgala im großen Haus in Stuttgart, was sie im vergangenen Schuljahr gelernt haben. Für die Aalener Stadthalle haben sie sich nun ein besonderes Programm ausgedacht. Neben der bekannten Choreographie „Troy Game“ von Robert North, sind noch sieben weitere moderne Choreographien für alle Klassenstufen der Ballettschule zu sehen. Insgesamt wird das Ensemble mit über 80 Mitwirkenden anreisen.

Karten für diesen wunderschönen Ballettabend sind erhältlich beim Touristik-Service Aalen, Telefon: 07361 52-2359.
© Stadt Aalen, 07.11.2005