Ballettchoreographien des neuen Jahrtausends

Ein außergewöhnlicher Ballettabend mit dem Tänzer Eric Gauthier

(© )
Am $(text:b:Freitag, 26. Februar 2010)$ um 20 Uhr gastiert die Tanzcompany Gauthier Dance mit dem Ballettabend „High Five“ in der Aalener Stadthalle. Eric Gauthier, bekannter Tänzer am Staatstheater Stuttgart, begann bereits 2005 mit der Ausarbeitung eigener Choreographien, die mit großem Erfolg aufgeführt wurden. In Aalen zeigen die Tänzer die zeitgenössischen Choreographien Pression, Ballet 101, Björk Duets, Air Guitar, Sofa und Susto.

$(text:b:“The Sofa”)$
Zur rauen, rauchigen Musik von Tom Waits, skizziert der Israelische Choreograph Itzik Galili ein Beziehungsdrama, in dem eine zum Lachtränen treibende, überraschende Wendung nach der anderen folgt.
© Stadt Aalen, 18.02.2010
$(text:b:ression)$ Mauro Bigonzetti, der Rodin unter den Choreographen, erkundet zwei antithetische Musikstücke von Franz Schubert und Helmut Lachenmann durch seine äußerst expressive, plastische Choreographie. $(text:b:Adrenalin)$, eine Choreographiearbeit von Eric Gauthier selbst, illustriert den spannungsgeladenen Moment, bevor der Tänzer die Bühne betritt; das in den Adern pochende Blut der nervösen und angespannten Tänzer wird in der mitreißenden Schlagzeugmusik von Francis Rainey widergespiegelt. Am $(text:b:Donnerstag, 25. Februar 2010)$ wird Eric Gauthier persönlich zu einem Workshop in der Ballettklasse der Musikschule Aalen erwartet. Karten sind erhältlich beim Touristik-Service Aalen, Telefon: 07361 52-2359.