Belagssanierungsarbeiten in der Friedrichstraße

Am kommenden Montag, 23. Juli 2007 beginnen die Straßensanierungsarbeiten in der Friedrichstraße zwischen dem Berufsschulkreisel und der Einmündung Hopfenstraße.

(© )
$(text:b:Sie dauern voraussichtlich bis Donnerstag, 6. September.)$




Der Zeitraum wurde von der Stadtverwaltung sehr bewusst gewählt, denn das Verkehrsaufkommen in den Sommerferien ist deutlich geringer als während anderen Zeiten.




$(text:b:Während den Sanierungsarbeiten wird der Verkehr wie folgt geregelt:)$

$(list:ul: Verkehrsteilnehmer, die von Wasseralfingen kommend Richtung Innenstadt fahren, können nach wie vor die Friedrichstraße nutzen.

~ Stadtauswärts in Richtung Wasseralfingen wird der Verkehr über die Hopfenstraße, Heinrich-Rieger-Straße, Eduard-Pfeiffer-Straße, im Hasennest Richtung Stadtwerke und Willi-Brandt-Straße zum Berufschulkreisel umgeleitet.

~ Die Bushaltestelle „Ganzhornweg“ in der Friedhofstraße wird während den Bauarbeiten in die Heinrich-Rieger-Straße beim Altenzentrum verlegt.

~ Ende August beziehungsweise Anfang September wird die Friedrichstraße dieser Bereich an einem Wochenende voll gesperrt. Es wird dann der Feinbelag aufgebracht.)$


$(text:b:Sanierungsarbeiten gehen auf Sonderprogramm zurück)$

Die Arbeiten umfassen nicht nur Belagssanierungen. Abschnittsweise wird auch der Randstein neu verlegt. Im übrigen wird die Bushaltestelle
„Ganzhornstraße“ um rund 30 Meter stadtauswärts verlegt. Dadurch kann die derzeit bestehende provisorische Querungshilfe endgültig gebaut werden. Die gesamten Maßnahmen kosten rund 230 000 Euro. Sie werden über das Straßesanierungssonderprogramm mit 157 000 Euro und über die Unterhaltungsmaßnahmen 2007 mit 63 000 Euro finanziert.
© Stadt Aalen, 20.07.2007