Benefizkonzert im Haus der Jugend

Radio 7 Aktion „Songs für Afrika“

Am Freitag, 19. Dezember ist es wieder soweit. Das alljährliche Weihnachtskonzert, welches von einem Teil der im Haus der Jugend probenden Bands bestritten wird, findet statt.

(© )
Den Anfang machen Chamito & Friends. Sie sind eine Verbindung zweier Generationen. Drei Ex-„ Recycling“-Bandmitglieder schlossen sich vor ein paar Wochen Chamito an. Dieser Zusam-Herausforderung.

Weiter geht es dann mit Faustkampf und der dritte autistische Kuckuck. Sie bestechen mit Musik aus einer anderen Dimension, zur Errettung der Welt vor dem unaufhaltsamen Bösen (Punkrock).

MC Sandro macht genau das, was man von einem MC erwartet. Er mixt Hardrock, Trance und Percussion Samples. Klassiker wie „Heul doch“ und das „Piratenlied“ sind zu hören.

Danach wird Curtain Falls, die seit Ende 2001 bestehen, die Bühne stürmen. Begonnen hat alles mit Cover-Rock, doch inzwischen schreiben sie eigene Songs. Ihre Musik ist beeinflusst vom aggressiven Grunge und melodischen Metal.

Zu guter Letzt spielen Carma. Nach einer halbjährigen Pause wegen Unvollständigkeit sind sie seit ein paar Wochen wieder aktiv.

„Alternative Speed Grunge“ ist die Selbstbeschreibung ihres Stils.

Gemeinsam haben die Bandmitglieder beschlossen, die Eintrittseinnahmen dieses Abends der Radio 7 Aktion „Songs für Afrika“ (Karl-Heinz-Boehm-Stiftung) zukommen zu lassen.

Eintritt: drei Euro, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr
© Stadt Aalen, 09.12.2003