Besuch bei Hatay Spor

Zu einem Gespräch mit dem Präsidenten des antakyischen Fußballvereins Hatay Spor Tahir Oktay und dem Aufsichtsratsvorsitzenden des VFR Aalen, Gerhard Kohn, sowie Oberbürgermeister Ulrich Pfeifle kam es im Rahmen des Partnerschaftsaustausches zwischen Aalen und Antakya.

(© )
Drei Spieltage vor Saisonende belegt Hatay Spor den 2. Platz in der türkischen 2. Liga, punktgleich mit dem Erstplazierten. Die Chancen stehen also nicht schlecht, dass die Elf um Trainer Ayhan Kayan ab der nächsten Saison in der 1. türkischen Liga spielt. Sollte das gelingen, so wird das Team mit dem derzeit kleinsten Etat in der Liga eine Woche ins Trainingslager nach Deutschland reisen. Diese Nachricht durfte Oberbürgermeister Ulrich Pfeifle im Auftrag des Präsidenten Tahir Oktay den Spielern während ihres Trainings mitteilen. Sollte die Reise stattfinden, findet voraussichtlich ein Spiel in Aalen gegen den VfR statt. Natürlich wünschten Pfeifle und Kohn der Mannschaft für die noch anstehenden Spiele viel Erfolg, denn „man wolle sich ja in Aalen wiedersehen“.
© Stadt Aalen, 06.05.2003