Bevölkerungsvorausrechnung bis 2025 geht von Wachstum aus

Der Tübinger Diplom-Geograph Tilmann Häusser hat am 28.Januar 2016 im Gemeinderat die neue Bevölkerungsvorausrechnung für die Stadt Aalen vorgestellt.

(© Fotolia)

Der Wissenschaftler, dessen aktuelle Berechnungen auf der Untersuchung aus dem Jahr 2009 basieren, stellt die voraussichtliche Bevölkerungsentwicklung in zwei Szenarien dar. Im ersten Fall könnte die Aalener Bevölkerung bis 2025  um maximal 3.826 EinwohnerInnen (5,8%) wachsen, wenn die geplanten Wohnbebauungsmaßnahmen alle umgesetzt werden. Im zweiten Fall - wenn nur 66 Prozent der Bauvorhaben verwirklicht werden – kann mit einem Wachstum von ca. 1% (626 EinwohnerInnen) gerechnet werden. Starke Wachstumsimpulse sieht er im Bereich der Kernstadt sowie in den Stadtteilen  Waldhausen, Wasseralfingen-Mitte, Dewangen und Unterrombach. Das Szenario 1 beschreibt bei den unter 3-jährigen Kindern einen wesentlich geringeren Rückgang als bisher erwartet. Die Altersgruppe der 10 bis 17-jährigen Jugendlichen wird bis 2022 abnehmen, anschließend dann aber wieder an Zuwachs gewinnen.

Bei den Senioren im Alter von 75 bis unter 85 Jahren kann bis zum Jahr 2019 mit einem Anstieg der Zahlen gerechnet werden, danach wird diese Altersgruppe an Stärke verlieren. Die übrigen Altersgruppen werden bis zum Jahr 2025 anwachsen. Wie bereits in der letzten Vorausrechnung steigen die Zahlen am deutlichsten bei den hochbetagten Menschen in Alter von 85 Jahren und älter (+30%). Aber auch die Zahl der Menschen im erwerbsfähigen Alter wird weiter zunehmen. Besonders wichtig für Kindergarten- und Schulplanung ist der Blick auf die Kinder ab 3 Jahren. Hier ist ein deutliches Plus zu sehen bei den 3 bis 5-Jährigen (potentiellen Kindergartenkinder), während die Zahl der  Schulkinder (6 bis unter 10-Jährige) zunächst bis zum Jahr 2018 zurückgehen wird.

Der komplette Bericht zur Fortschreibung der Bevölkerungsvorausrechnung ist unten abrufbar.

Für die Gesamtstadt und die Stadtteile können Sie Tabellen zur Bevölkerungsvorausrechnung und zu weiteren kommunalstatistischen Themen abrufen, indem Sie auf den folgenden Link klicken und dann das gewünschte Gebiet auswählen.
Die Darstellung des Raumbezugs der kommunalstatistischen Daten ist im Geodaten-portal der Stadt Aalen möglich.

Downloads

© Stadt Aalen, 22.02.2016