Bezirksamtsleiter Hubert Mahringer 25 Jahre bei der Stadt Aalen

Am vergangenen Freitag (2. Mai) erfolgte nach Dienstschluss beim Bezirksamt Unterkochen die Ehrung für Herrn Mahringer unter Beisein von Herrn Ersten Bürgermeister Dr. Eberhard Schwerdtner, Herrn Ortsvorsteher Karl Maier, Personalamtschefin Maria Böhner, Personalratsvorsitzenden Daniela Edel und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bezirksamtes Unterkochen sowie der Geschäftsstellen Ebnat und Waldhausen für 25 Jahre Dienst bei der Stadt Aalen. Bereits im Jahr 1996 konnte Bezirksamtsleiter Hubert Mahringer auf 25 Jahre im öffentlichen Dienst zurückblicken.

Der Werdegang von Hubert Mahringer wurde hierbei nochmals kurz in Erinnerung gebracht. Im Jahre 1971 begann der in Neresheim geborene Hubert Mahringer seine Ausbildung für den gehobenen öffentlichen Dienst in Schornbach. Über die Gemeinde Remshalden führte der Arbeitsweg von Hubert Mahringer 1978 zur Stadt Aalen. Zunächst beim Hauptamt tätig, fungierte der Jubilar in den Jahren 1985 bis 1988 als Verwaltungsleiter in Ebnat und Waldhausen. Im zweitgrößten Stadtbezirk der Stadt Aalen wurde Hubert Mahringer als Bezirksamtsleiter im Jahr 1988 eingesetzt.

Nach den Glückwünschen des Ersten Bürgermeisters Herrn Dr. Schwerdtner im Auftrag des Herrn Oberbürgermeisters Pfeifle schloss sich auch Ortsvorsteher Karl Maier an, der Hubert Mahringer als seinen „bienenfleißigen“ Amtsleiter bezeichnete. Weitere Grußworte richtete Personalratsvorsitzende Edel an den Jubilar.

Nach herzlichen Dankesworten erinnerte Hubert Mahringer an die vergangenen 25 Jahre bei der Stadt Aalen. Während dieser Zeit habe er nur seine Pflicht getan und erwähnte dabei auch die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit dem Ortsvorsteher, Ortschaftsrat und Verwaltung.
© Stadt Aalen, 05.05.2003